Seite 5: Fazit

Fazit

Insgesamt gehört BioShock Infinite zu einem der besten Spiele der letzten Jahre. Die Geschichte kann vor allem durch ihre kreativen Wendungen überzeugen und hält die ein oder andere Überraschung parat. Gamedesigner Ken Levine kehrt mit diesem Titel zu früherer Qualität aus BioShock oder System Shock 2 zurück.

Auch Spieler, für die Ego-Shooter nicht unbedingt zum Lieblingsgenre zählen sollten sich das Spiel vor allem wegen der Story dennoch anschauen. Die Shooter-Mechaniken zeigen sich ein bisschen Einarbeitung als machbar und logisch. Vor allem die Kombination aus Waffe und Fähigkeiten macht einfach Spaß und auch das Transportschienensystem lässt sich sehr kreativ und effektiv in das eigene Gameplay integrieren.

Wer nach der Hauptstory noch mehr von BioShock Infinite haben will kann sich die beiden Add-Ons Burial at Sea und Burial at Sea 2 anschauen. Diese geleiten den Spieler erneut in die Unterwasserwelt Rapture aus BioShock und BioShock 2.

BioShock9

Für BioShock Infinite kann eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden. BioShock The Collection erscheint am 16. September 2016.

Positive Aspekte:

  • Geniale Story
  • Sehr detaillierte Spielwelt
  • Schönes Charakterdesign
  • Guter Soundtrack
  • Interessante Gameplayelemente
  • Viele Eastereggs
  • Gute Performance unter 4k-Auflösung
  • Ungeschnitten

Negative Aspekte

  • Antiquiertes Waffenhandling
  • Teilweise wenig Munition
  • Keine Remastered-Version