Seite 3: Spielwelt und Leveldesign

Spielwelt und Leveldesign

Neben der überragenden Story und der tollen Elizabeth kann uns auch die mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltete Spielwelt aus BioShock Infinte überzeugen. Columbia ist eine wunderschöne Stadt welche uns wirklich zum Staunen brachte. Einmal Columbia in die Realität zu holen und zu besuchen wäre mit Sicherheit ein sehr großes Highlight. Mit der Zeit und fortschreitendem Gameplay verändert sich die offene, freundliche und fast utopisch anmutende Farbgebung immer mehr ins dunkle, triste und gefährliche. Hierbei beobachten wir den typischen Verlauf einer Dystopie. Zu Beginn wirkt alles noch perfekt und wunderschön und mit der Zeit fängt die Fassade an zu bröckeln.

BioShock5

Die Level in BioShock Infinite sind sehr weitläufig gestaltet und man kann zu jedem Zeitpunkt im Spiel nochmal zurückgehen und nach Items oder anderen Gimmicks suchen. Der Spieler hat die Wahl zwischen mehreren Lösungsansätzen und kommt somit über mehrere Wege ans gewünschte Ziel. Hier und da sind Verkaufsautomaten für Munition oder Waffen aufgestellt, sodass man sich nicht immer seine Munition, die teilweise sehr knapp werden kann, überall zusammensuchen muss.

Gegen Ende des Spielverlaufes werden die Level etwas schlauchiger, allerdings ist das zu verschmerzen. Dafür kann man in Abschnitten in denen nicht gekämpft wird die Welt sehr schön erkunden und auch das ein oder andere Easteregg vorfinden.

BioShock6