Seite 4: Fazit

Das WD_BLACK D50 Game Dock NVMe SSD, 1 TB, versteht sich unserer Meinung nach eher als klassische Docking Station als z.B. Seagates FireCuda Dock. Durch die integrierte Ladefunktion richtet es sich nicht nur an Nutzer mit reiner Anforderung an Portmultiplikation, sondern kann auch gegebenenfalls im Home-Office den Arbeitslaptop betreiben. Diese Anwendung wird jedoch eingeschränkt, da das D50 Game Dock nur über einen Monitoranschluss in Form des DisplayPorts verfügt. Ein zweiter Monitor kann jedoch über den Thunderbolt-Anschluss verbunden werden, was einen entsprechen Monitor oder eine passende Adaptierung voraussetzt. Zum Arbeiten verwenden die meisten Menschen doch gerne einen zweiten Monitor.

Beim Arbeiten könnte auch der kleine Lüfter stören, welcher aber erst bei großer Belastung der SSD eingreifen muss. Da es sich hier aber um ein Produkt für Spieler handelt, wird mit Sicherheit der Kopfhörer mit Spielgeräuschen im Fokus stehen. Das D50 Game Dock ist von seinen Maßen her auf dem Schreibtisch nicht sehr viel mächtiger als normale Thunderbolt-Docks. Hinzu kommt, dass es sowohl liegend als auch stehend betrieben werden kann. Die RGB-Beleuchtung ist natürlich abschaltbar, jedoch sollte man auch so das typische WD_BLACK Design mögen.

Preislich ist das D50 Game Dock in der Variante mit der 1 TB NVMe SSD schon im oberen Segment angesiedelt. Der Aufpreis für die 1-TB- und 2-TB-Modelle entspricht dem einer SN850-SSD. Man erhält jedoch nur eine WD SN730 1 TB, welcher aufgrund ihrer TBW unterhalb einer SN750 einzuordnen ist. Da WD die SN730-Reihe nur bis einschließlich 1 TB anbietet, bleibt offen, was in der 2-TB-Variante verbaut ist. Die Lüftersteuerung ließ in unserem Test eine sehr hohe Temperatur der SSD zu. Erst nach über einer Stunde mit Leistungstests musste der Lüfter eingreifen, um ein Herunterregeln der SSD zu verhindern. Daraus lässt sich ableiten, dass die meisten Nutzer den Lüfter nur selten hören werden. Hier könnte man vielleicht das Steuerungskonzept für den Lüfter dahingehend präventiv verändern, dass der Lüfter frühzeitig und niedertourig anläuft, um die Temperaturen nicht erst stark ansteigen zu lassen.

Insgesamt hat sich das WD_BLACK D50 Game Dock als nützlicher Ersatz für eine Standard-Docking-Station herausgestellt. Bei der Nutzung mit einem großen Ultra-Wide-Monitor und einem Laptop, welcher sowohl Ladefunktion und Speichererweiterung nutzen kann, sehen wir das D50 Gaming Dock als ideal an. So erhält man einen möglichst geringen Verkabelungsumfang und hat einen aufgeräumten Schreibtisch. Diesen Nutzungsfall würde zwar auch ein Standard-Thunderbolt-Dock mit einer externen SSD erfüllen, jedoch wäre diese Lösung weitaus weniger kompakt.

Positive Aspekte des WD_BLACK D50 Game Dock NVMe 1 TB:

  • Ladefunktion
  • gute Anschlussvielfallt

Negative Aspekte des WD_BLACK D50 Game Dock NVMe 1 TB:

  • sehr lauter aber selten laufender Lüfter
  • Software benötigt Internet-Registrierung

    Preise und Verfügbarkeit
    WD_BLACK D50 Gaming Dock NVMe 1 TB
    Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 349,00 EUR