Seite 10: Leistung im externen Modus

Das zum Upgrade-Kit gehörende externe Gehäuse für die UV500 fällt unspektakulär aus. Auf der Stirnseite lässt sich der Deckel ver- und entriegeln, auf der Rückseite sind eine Status-LED sowie eine USB-3.1-Gen1-Typ-Micro-B-Buchse untergebracht. Die ist trotz ihres Alters noch immer exotisch, was inzwischen auch daran liegt, dass sie schlicht überflüssig ist. Denn eine Typ-C-Buchse verfügt über die gleichen Fähigkeiten und ist noch kompakter. Vermutlich wäre aber auch genügend Platz für eine Typ-A-Buchse vorhanden. Der Einbau der SSD ist binnen Sekunden erledigt, nach dem Verbinden mit dem mitgelieferten Kabel steht sie in Windows zur Verfügung.

Eine SSD-ähnliche Leistung sollte man im externen Betrieb allerdings nicht erwarten, wie die Tests mit Iometer, AS SSD und PCMark 8 zeigen.

Kingston UV500: Iometer-Leistung im internen und externen Betrieb
Iometer-BenchmarkInternExternLeistungs-
verlust (ca.)
4K lesen QD 132,27 MB/s19,61 MB/s39 %
4K schreiben QD 196,43 MB/s66,75 MB/s31 %
4K lesen QD 3240,27 MB/s20,68 MB/s91 %
4K schreiben QD 3169,50 MB/s83,06 MB/s51 %
4K lesen QD 32332,01 MB/s65,54 MB/s80 %
4K schreiben QD 32194,08 MB/s82,49 MB/s57 %
Seq. lesen QD 1396,51 MB/s322,89 MB/s19 %
Seq. schreiben QD 1172,22 MB/s169,62 MB/s2 %

In Iometer verliert die UV500 im externen Betrieb vor allem beim Lesen massiv an Leistung. Zwar nimmt die Geschwindigkeit bei höherer Anfragetiefe zu, der relative Verlust wächst aber ebenfalls. Lediglich beim sequentiellen Schreiben und Lesen wird fast so etwas wie ein einheitliches Niveau erreicht.

Kingston UV500: AS-SSD-Leistung im internen und externen Betrieb
AS-SSD-BenchmarkInternExternLeistungs-
verlust (ca.)
4K lesen QD 130,00 MB/s14,29 MB/s52 %
4K schreiben QD 188,18 MB/s19,18 MB/s78 %
4K lesen QD 64304,90 MB/s15,41 MB/s93 %
4K schreiben QD 64318,54 MB/s20,81 MB/s93 %
Seq. lesen QD 1504,46 MB/s352,65 MB/s30 %
Seq. schreiben QD 1477,87 MB/s352,72 MB/s26 %
ISO kopieren572,81 MB/s310,54 MB/s46 %
Programm kopieren527,38 MB/s209,96 MB/s60 %
Spiel kopieren356,08 MB/s210,25 MB/s41 %

Etwas anders sieht es in AS SSD aus. Hier sind die prozentualen Verluste insgesamt größer, zudem wird die Leistung beim internen Einsatz des Laufwerks nicht in einem Punkt auch nur annähernd erreicht.

Kingston UV500: PCMark-8-Leistung im internen und externen Betrieb
PCMark-8-BenchmarkInternExternLeistungs-
verlust (ca.)
Gesamt252,0 MB/s94,6 MB/s62 %
Battlefield 3216,7 MB/s67,8 MB/s69 %
World of Warcraft197,0 MB/s72,1 MB/s63 %
Microsoft Powerpoint262,0 MB/s91,3 MB/s65 %
Microsoft Excel224,3 MB/s83,8 MB/s63 %
Microsoft Word272,4 MB/s109,9 MB/s60 %
Adobe After Effects191,4 MB/s62,3 MB/s67 %
Adobe Indesign267,8 MB/s108,6 MB/s59 %
Adobe Illustrator204,0 MB/s69,2 MB/s66 %
Adobe Photoshop heavy372,5 MB/s179,6 MB/s52 %
Adobe Photoshop light388,4 MB/s166,4 MB/s57 %

Und auch in PCMark 8 zeigt sich, dass es zwischen internem und externem Betrieb große Unterschiede gibt. Durch die gemischten Schreib- und Lesegrößen und -vorgänge fällt der relative Leistungsverlust hier einheitlicher als in Iometer und AS SSD aus.