Seite 6: Benchmarks: PCMark Vantage, PCMark 7 (RAID5, RAID6)

Unter PCMark Vantage konnten die WD20EFRX im 3x-RAID5 5876 Punkte holen, während der 3x-RAID6-Modus auf 4990 kam. Zum Vergleich: Eine einzelne Platte kam auf 5140 Punkte. Hier ist also sehr schön zu sehen, dass RAID6 im Endeffekt mit drei Festplatten nicht nur in der Theorie so schnell sein kann wie ein Einzellaufwerk, sondern auch in der Praxis maximal so schnell ist.

Im Rahmen des Secondary-Storage-Tests von PCMark 7 haben wir folgende Ergebnisse im RAID5 und RAID6 festgestellt:

allesalles

Erneut konnte eine Punktesteigerung gemessen werden, ausgehend von 1909 Punkte eines einzelnen Laufwerks. Wie erwartet lagen die RAID6-Resultate zwischen dem verbundlosen Einzellaufwerk und dem RAID5-Zusammenschluss.