Seite 8: Sharkoon Flexi-Drive Ultimate

In einer einfachen Pappverpackung mit Sichtfenster vertreibt Sharkoon sein Flexi-Drive Ultimate. Weiteres Zubehör ist nicht vorhanden.

21- MG 1349k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Optisch unterscheidet er sich vom Patriot Supersonic Magnum nur durch eine komplett schwarze Farbgebung und eine etwas zurückhaltendere Beschriftung. Das Gehäuse ist ebenfalls aus Aluminium und Kunststoff und macht einen sehr stabilen Eindruck. Im Gegensatz zu Patriot hat Sharkoon seinem Speicherstick jedoch eine kleine rote LED unter dem Bügel spendiert.

23- MG 1352k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Dass die beiden auch technisch verwandt sind, zeigt sich in den Tests. Sie liegen nahezu immer gleichauf und liefern eine überzeugende Leistung ab, die nur bei sehr kleinen Dateien deutlich sinkt. So dauert das Speichern des Spiels mehr als zehn Mal so lang, wie das eines einzigen, gleich großen Videos. Beim Lesen ist der allerdings weitaus geringer.

Leider bietet Sharkoon nur zwei Jahre Garantie, sodass der Preis rund 94 Euro kaum gerechtfertig im Vergleich zum Supersonic Magnum scheint.

Positive Aspekte des Sharkoon Flexi-Drive Ultimate:

  • sehr schnell
  • hochwertige Verarbeitung

Negative Aspekte des Sharkoon Flexi-Drive Ultimate:

  • blockiert eventuell benachbarten Steckplatz
  • typische Schwäche bei kleinen Dateien, vor allem beim Schreiben