Seite 11: Fazit

Das Angebot an USB-2.0- und 3.0-Sticks ist unüberschaubar, zurzeit sind in unserem Preisvergleich mehr als 2600 Modelle gelistet. Viele Faktoren spielen mit in die Kaufentscheidung ein, anfangen bei der Geschwindigkeit, der Größe und natürlich spielt auch der persönliche Geschmack eine Rolle. Wir haben uns entschlossen einen kleinen Teil zu betrachten und die wichtigsten Eigenschaften zu überprüfen.

Doch schon der erste Punkt, nämlich die Übertragungsgeschwindigkeit, zeigt keinen eindeutigen Sieger. Wenn es darum geht, große Dateien wie Disk-Images oder Videos zu speichern, dann ist Patriots Supersonic Magnum der Beste. Beim Lesen und Schreiben kleinerer Dateien ist wiederum der SuperCrypt Pro von Super Talent der Schnellste, während alle anderen Sticks deutlich zurückliegen. Hier muss man sich also vorher überlegen, für welche Dateien man den Speicherstick benötigt.

Wer einen kleinen und kompakten Datenspeicher möchte, sollte zum Lexar JumpDrive Triton greifen. Er zeigt, dass ein handliches Format nicht immer auch mit langsamer Geschwindigkeit einhergeht. Zudem ist er hochwertig verarbeitet und besitzt eine lebenslange Herstellergarantie.

Sollte man einen Kompromiss aus allen wichtigen Eigenschaften finden, so ist der Sieger der Patriot Supersonic Magnum. Er bietet eine rasend schnelle Geschwindigkeit zu einem unschlagbaren Preis und trägt durch sein flaches und hochwertig verarbeitetes Gehäuse nicht stark auf. Mit fünf Jahren Garantie sollte man auch auskommen - wer weiß, ob man in fünf Jahren zum Datenaustausch noch auf USB3.0 setzen möchte? Er ist letztendlich durch diese Allround-Eigenschaften auch unser Testsieger.

pl award