Seite 2: CPU-Benchmarks

Bei den CPU-Benchmarks haben wir den Core i7-1065G7 mit einem Core i7-9750H und auch einem Core i7-10710U verglichen. Der Coffee-Lake-Prozessor bietet sechs Kerne, genau wie der Core i7-10710U auf Basis von Comet Lake, was in den Multi-Threaded-Benchmarks natürlich ein Vorteil ist. Zudem haben diese beiden eine TDP von 45 W bzw. können im Notebook derart konfiguriert werden. Den Core i7-10710U haben wir zudem mit 25 W getestet, denn so wird er standardmäßig im MSI Prestige 15 (Test) betrieben. Gerne hätten wir ein zweites Lenovo Yoga mit einer etwas älteren CPU-Generation für den Vergleich verwendet, allerdings war es uns nicht möglich, ein solches Vergleichsnotebook zu besorgen. 

Auch hätten wir die Werte gerne gegen Notebooks mit mobilem Ryzen-Prozessoren verglichen, aber auch hier fehlten uns leider die entsprechenden Gegenstücke, um die Benchmarks in dieser Form machen zu können. Also müssen wir mit den Werten vorlieb nehmen, die wir haben, können diese aber auch entsprechend interpretieren bzw. einordnen. Der Start der Ryzen-Mobile-4000-Prozessoren steht aber kurz bevor und sicherlich werden wir hier die Möglichkeit bekommen entsprechende Vergleiche anzustellen.

Cinebench R20

Multi-Threaded

Punkte
Mehr ist besser

Cinebench R20

Single-Threaded

Punkte
Mehr ist besser

Der Cinebench zeigt die zwei Seiten des Vergleichs. Im Multi-Threaded-Test liegt der Core i7-9750H bzw. Core i7-10710U (beide mit 45 W) klar vorne, allerdings zeigt der Single-Threaded-Test, dass der Core i7-1065G7 eine deutlich höhere IPC-Leistung besitzt. Mit 3,4 bis 3,6 GHz erreicht er hier noch nicht einmal seinen 1-Core-Boost und ist dennoch schneller. Ein Core i7-10710U ist hier bei 4,7 GHz aufgrund seines höheren Taktes noch performanter unterwegs.

Blender Benchmark

bmw27

Sekunden
Weniger ist besser

Blender Benchmark

classroom

Sekunden
Weniger ist besser

Corona Benchmark

Ray-Tracing-Berechnung

Sekunden
Weniger ist besser

DigiCortex

Multi-Threaded Hirnsimulation

Faktor in Echtzeit
Mehr ist besser

Handbrake

Encoding in SuperHQ 1080p30

Sekunden
Weniger ist besser

V-Ray Benchmark

3D-Rendering

Sekunden
Weniger ist besser

Y-Cruncher

Multi-Threaded - 500 Millionen Stellen von Pi

Sekunden
Weniger ist besser

Compiling

Firefox-Browser

Sekunden
Weniger ist besser

Wie zu erwarten war, hat der Core i7-1065G7 gegen den Core i7-9750H und auch den Core i7-10710U mit zwei zusätzlichen Kernen und der höheren TDP in obigen Anwendungen kaum eine Chance. Allerdings schneidet er unter diesen Voraussetzungen gar nicht so schlecht ab. Die ein oder andere komplexere Aufgaben könnte man auf einem solchen Notebook dann doch ausführen. Man kann von einem leichten und kompakten Notebooks wie dem Yoga C940 eben keine Leistungswerte einer Workstation erwarten. Der Core i7-9750H und Core i7-10710U passen da schon eher in das Schema.