Seite 13: Overclocking

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, dem Core i9-9900KS noch etwas die Sporen zu geben. Wenn fast jeder Core i9-9900K bereits die 5 GHz erreicht, dann sollte ein gut selektierter Core i9-9900KS, der ohne Limitierung bereits auf allen Kernen mit 5 GHz läuft, mehr schaffen. Dabei ist auffällig, dass ein Core i9-9900KS den Takt von 5 GHz mit 1,329 V erreicht. Das schafften bisher nur die besten Core i9-9900K, die Intel nun als Core i9-9900KS aussortiert.

Allzu viel Spielraum schien unsere CPU aber nicht mehr zu haben. Ohne jegliche Erhöhung der Spannung konnten wir nicht über 5,1 GHz hinaus gehen. Für 5,2 GHz waren schon 1,375 V notwendig, die 5,3-GHz-Schranke fiel mit 1,4 V. Womöglich haben wir ein eher schlechtes Modell erhalten, denn die ersten Tests zeigten Ergebnisse des Core i9-9900KS mit 5,2 bis 5,3 GHz ohne jegliche Erhöhung der Spannung.

Pretested auch bei Caseking

An dieser Stelle sei noch einmal darauf verwiesen, dass ein Core i9-9900KS ein gut selektierter Core i9-9900K ist. Diese sind beispielsweise bei Caseking als pretested Prozessoren erhältlich. Dort gibt es den Core i9-9900K mit garantierten 4,8, 4,9 und 5,0 GHz. Ein solches Angebot wird es sicherlich bald auch für den Core i9-9900KS geben – dann eben mit garantierten 5,2, 5,3 oder gar 5,4 GHz.

Der bei Caseking für das Pretesting verantwortliche Roman der8auer Hartung hat auf seinem YouTube-Kanal schon ein Video veröffentlicht, in dem ein Core i9-9900KS mittels Trockeneiskühlung über 6 GHz erreichte. Auf einzelnen Kernen haben die Profi-Overclocker vereinzelt schon 7,5 GHz erreicht.