1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Für jeden Spieler etwas dabei: Gaming-Notebooks von MSI

Für jeden Spieler etwas dabei: Gaming-Notebooks von MSI

Veröffentlicht am: von

Advertorial / Anzeige:

msi gaming 2021Gaming-Notebooks sind attraktiver denn je – nicht nur weil sie derzeit aufgrund einer besseren Verfügbarkeit der aktuellen High-End-Grafikchips eine gute Alternative zum Desktop darstellen, sondern auch, weil es inzwischen für jeden Anwendungsbereich das passende Gerät gibt. Vom leistungsfähigen Desktop-Replacement mit kompromissloser Gaming-Performance angefangen, über den gut ausgestatteten Allrounder für einen Mix aus Leistung und Flexibilität bis hin zum schlanken Leichtbaumodell mit viel Rechenleistung und langen Laufzeiten für unterwegs. Die aktuelle Modellpalette von MSI hat einiges zu bieten.

Wie es sich für einen echten Gaming-Boliden gehört, kombiniert MSI bei seinen aktuellen Gaming-Notebooks eine flotte Intel-CPU der 11. Core-Generation mit einer dedizierten GeForce-RTX-30-Grafik von NVIDIA. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung und einer stetig gestiegenen Effizienz trugen auch sie dazu bei, dem mobilen Sektor auf das nächste Level zu heben. Vor allem NVIDIA sorgte sich mit einem regelrechten Technologie-Feuerwerk um die Belange der Spieler.

Raytracing, DLSS, Resizable Bar, Reflex und mehr

Das erste Schlagwort ist hier sicherlich die Raytracing-Technologie. Die Rendering-Technik erlaubt eine deutlich realistischere Darstellung von Reflexionen und Spiegelungen, wodurch alle denkbaren Wege des Lichts und alle Interaktionen mit Objekten einer Szene realistisch simuliert werden. Um die Leistung trotz der rechenintensiven Raytracing-Aufgaben weiter steigern zu können, hat NVIDIA die AI-basierte Upscaling-Technik Deep Learning Super Sampling (DLSS) entwickelt. Dabei wird das Spiel intern in reduzierter Auflösung gerendert, anschließend im Deep-Learning-Netzwerk mit der gewünschten Zielauflösung abgeglichen und das Bild Frame für Frame neu zusammengesetzt wird. Die Bildqualität sieht besser aus als beim Original und die FPS können sogar gesteigert werden.

Für beide Techniken hat NVIDIA der RTX-Architektur eigene RT- und Tensor-Kerne spendiert, die den normalen Shadern Last abnehmen sollen und speziell für solche Berechnungen hin optimiert wurden. Die Liste der kompatiblen Spiele wächst stetig: Prominente Vertreter sind hier Cyberpunk 2077, Minecraft RTX, Fortnite, Call of Duty: Cold War oder Watch Dogs: Legion.

Im Notebook ziemlich praktisch ist Dynamic Boost 2.0, eine Technik, die das Power-Budget von Prozessor und Grafikkarte untereinander aufteilt. So können das Kühlbudget und die Wattreserven in Richtung Grafik verschoben werden, wenn die CPU nur bedingt unter Last steht – oder anders herum. Über das PCI-Express-Feature Resizable Bar lässt sich hingegen der Framebuffer der Grafiklösung mit dem Prozessor teilen, was für kürzere Wege und damit eine höhere Performance von zusätzlich etwa 5 bis 10 % sorgt. In Kooperation mit Intel und NVIDIA hatte MSI die neue Technik als einer der ersten Hersteller bei all seinen Gaming-Laptops der RTX-30-Klasse implementiert.

Speziell für Shooter-Fans ist NVIDIA Reflex einer der wichtigsten Techniken. Sie ermöglicht es, in unterstützten Titeln die System-Latenz, bzw. den Input-Lag deutlich zu reduzieren, um das Erkennen von Gegnern und das Zielen schneller und genauer zu machen.

Für jeden ist etwas dabei

MSI hat die neuen Komponenten-Generation dazu genutzt, um sein komplettes Line-Up zu modernisieren und zahlreiche neue Modelle zu präsentieren. Herausgekommen ist ein leistungsstarkes Arsenal, das für jeden virtuellen Gaming-Kampf die passende Waffe bereithält. Je nach Einsatzzweck bietet MSI eine breite Palette unterschiedlicher Konfigurationen an, die sich auch in Sachen Ausstattung und vor allem Design, aber auch Gewicht und Größe unterscheiden.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Die perfekte Gaming-Klinge: Das MSI Katana

Eine davon ist das MSI Katana GF76 und GF66, das auch gleich Anleihe an der legendäre Waffe der Samurai nimmt. Es ist vergleichsweise leicht, schlank und trotzdem kraftvoll genug, um den modernen Spieler zu glorreichen Siegen in epischen Kämpfen zu verhelfen. MSI setzt bei seinem Katana auf einen Intel-Core-i7- oder -i5-Prozessor der 11. Generation und verbaut nahezu alle aktuellen GeForce-RTX-30-Varianten bei der NVIDIA GeForce RTX 3050 angefangen bis hin zur NVIDIA GeForce RTX 3070. Natürlich sorgt sich die starke Cooler-Boost-5-Kühlung mit optimierter Heatpipe-Technik und zwei Lüftereinheiten um die Kühlung. 

Zum kompletten Gaming-Paket kommt unter anderem noch ein 144 Hz schneller Full-HD-Bildschirm, eine schnelle PCI-Express-SSD und fortschrittliches WiFi 6 sowie natürlich eine beleuchtete Gaming-Tastatur mit frei wählbarer RGB-Beleuchtung von SteelSeries. Das MSI Katana ist als GF76 mit 17,3-Zoll-Bildschirm und als GF66 mit 15,6 Zoll großem Display erhältlich. Obendrein gibt es die größere Variante als Sword-Edition in einer limitierten, schneeweißen Version, die ansonsten technisch jedoch baugleich ist.

Kostenpunkt: Je nach Konfiguration zwischen 1.099 und 1.799 Euro.

Mehr zum MSI Katana GF76 11Ux

Mehr zum MSI Katana GF66 11Ux

Mehr zum MSI Sword 17 A11Ux

Preise und Verfügbarkeit
MSI Katana GF76 11Ux
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.537,45 EUR


Pulsierende Action: Das MSI Pulse GL76

Das MSI Pulse GL76 besitzt zwar ähnliche Leistungsdaten wie die Katana-Serie, fällt allerdings optisch auffälliger aus. So ist das schlanke Design dem eines Kämpfers nachempfunden, der stets siegreich aus der Schlacht tritt. Das Aluminium-Cover ist in Platingrau gehalten und bildet den Panzer eines Sternenkriegers nach, womit es deutlich futuristischere Akzente setzt. 

Unter der Haube gibt es einen Intel-Core-i7-Prozessor, eine NVIDIA GeForce RTX 3060 sowie eine schnelle NVMe-SSD und WiFi 6. Der Bildschirm misst 17,3 Zoll in seiner Diagonalen und bietet ein 144 Hz schnelles Full-HD-Panel. Die Bauhöhe von 24,2 mm und das Gesamtgewicht von etwa 2,3 kg machen es zu einem echten Allrounder. 

Abhängig von der Ausstattung muss man dafür rund 1.699 bis 1.899 Euro bezahlen.  

Mehr zum MSI Pulse GL76 11Ux

Preise und Verfügbarkeit
MSI Pulse GL76 11UxK_RGB
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Die Flaggschiff-Serie mit ungebremster Leistung: MSI GE Raider

In der absoluten High-End-Klasse hat der Schlankheitswahn natürlich ebenfalls zugeschlagen. Hier residiert fortan die GE-Raider-Serie, die vor allem durch ihre Mystic-Light-RGB-Leuchtleiste an der Vorderkante auffällt und damit einen eher futuristischen Look bietet. Hier kommt gleich ein Intel Core i9-11980HK mit acht bis zu 5,0 GHz schnellen Tiger-Lake-H-Kernen zum Einsatz, der aktuell das Feld der schnellsten Notebook-Prozessoren anführt und das Gerät somit zu einem der leistungsstärksten Gaming-Boliden macht. Dazu zählt auch die Grafikkarte, die bis hin zur NVIDIA GeForce RTX 3080 reicht. Die hat MSI sogar noch weiter aufgebohrt, denn ab sofort dürfen sich die Modelle eine TGP von bis zu 165 W genehmigen, was sogar für Erstkäufer gilt, denn die ungebremste Leistung kann einfach per BIOS-Update freigeschaltet werden. Dann sind GPU-Taktraten jenseits der 1.800-MHz-Marke locker drin! 

Maximale Geschwindigkeit gibt es außerdem bei der SSD, den Anschlüssen und der Drahtlos-Verbindung. Dank Intels neuer Tiger-Lake-Plattform kann MSI eine pfeilschnelle PCI-Express-4.0-SSD verbauen, setzt bereits auf Thunderbolt 4 und USB 4.0 und bekommt beim WiFi 6 den Extended-Modus mit dem zusätzlichen 6-GHz-Band spendiert. Der Bildschirm des MSI GE76 Raider und GE66 Raider gibt es mit bis zu 360 Hz. 

Das GE76 Raider ist es wieder in der exklusiven Sonderedition als Dragon Edition Tiamat erhältlich. Sie setzt auf eine schlichte, schwarz-goldene Farbgebung, die im Bereich des Bildschirmdeckels mit einer schicken Drachen-Gravur auf sich aufmerksam macht. Auch im Bereich des kurzen Hinge-Forward-Designs und hinter dem Display lassen sich typische Drachen-Schuppen erkennen und machen das Gerät zu einem unverkennbaren Blick auf der nächsten LAN-Party!

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Mehr zum MSI GE76 Raider 11Ux

Mehr zum MSI GE66 Raider 11Ux

Mehr zum MSI GE76 Raider Dragon Edition Tiamat 11Ux

Preise und Verfügbarkeit
MSI GE76 Raider 11Ux
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 2.599,00 EUR


GP76 und GP66 Leopard: Tierische Oberklasse

Das MSI GP76 und GP66 Leopard ähneln technisch zwar den obigen Flaggschiffmodellen, sind preislich jedoch unterhalb der GE-Raider-Familie angesiedelt und sprechen damit eher die sparsameren Gamer der Oberklasse an, die auf zusätzliche Features wie ein schnelles Panel jenseits der 300-Hz-Marke oder auf die auffällige RGB-Beleuchtung verzichten können. Außerdem kombiniert man einen Core-i7-Prozessor mit einer GeForce-Grafik, die nur noch bis hin zur GeForce RTX 3070 reicht, was für viele Spieler aber ebenfalls noch mehr als ausreichend schnell sein kann. Die starke Cooler-Boost-5-Dual-Kühlung gibt hier natürlich ebenfalls. Eine 1 TB große NVMe-SSD, 2,5-GBit/s-LAN und WiFi-6-Netzwerk sowie zwei starke Stereo-Lautsprecher und die SteelSeries-Tastatur runden das Gesamtpaket weiter ab.

Mehr zum MSI GP76 Leopard 11Ux

Preise und Verfügbarkeit
MSI GP76 Leopard 11Ux
1.968,96 Euro Nicht verfügbar Ab 1.968,96 EUR


Der leichte Alleskönner: Das MSI GS Stealth

Das MSI GS76 und das GS66 Stealth sind zwei schlanke Alleskönner, die in jeder erdenklichen Lebenslage eine gute Figur machen. Das Core-Black-Design des schwarzen Aluminiumgehäuses setzt auf eine klare Linienführung ohne überflüssigen Schnick-Schnack und kann daher als edler Style-Faktor problemlos in der Arbeitswelt eingesetzt werden. Mit einer Bauhöhe von nur knapp über 20 mm und einem Gewicht von nur etwa 2,45 kg lässt es sich außerdem schnell mit in den Rucksack packen!

Trotzdem gibt es Leistung satt: So lässt sich das Gerät bis hin zum Intel Core i9-11900H und einer NVIDIA GeForce RTX 3080 mit 16 GB GGDR6-Videospeicher konfigurieren. Das Display ist jeweils farbkalibriert, was den Einsatz im professionellen Umfeld weiter unterstreicht, bietet aber auch eine schnelle Bildwiederholrate von bis zu 360 Hz. Wahlweise gibt es die Ultra-HD- oder Full-HD-Auflösung. Für unterwegs ist ein leistungsstarker 99,9-Wh-Akku für Laufzeiten von bis zu zehn Stunden integriert. Thunderbolt 4, USB 3.2 Gen2, eine flinke NVMe-SSD, Killer-Netzwerk und einen SD-Kartenleser gibt es natürlich auch hier. 

Je nach Ausführung werden etwa 2.999 bis 4.399 Euro für das schlanke MSI GS76 und GS66 Stealth aufgerufen.

Mehr zum MSI GS76 Stealth 11Ux

Preise und Verfügbarkeit
MSI GS76 Stealth 11Ux
2.038,97 Euro Nicht verfügbar Ab 2.038,97 EUR


Advertorial / Anzeige: