1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Das MSI Stealth 15M definiert Ultra-mobiles Gaming neu

Das MSI Stealth 15M definiert Ultra-mobiles Gaming neu

Veröffentlicht am: von

Advertorial / Anzeige:

msi stealth 15mEs ist eines der dünnsten und leichtesten Geräte seiner Art und setzt mit einigen Highlights zahlreiche neue Standards: das MSI Stealth 15M. Bei einer Bauhöhe von nur 16 mm und einem Gesamtgewicht von gerade einmal 1,78 kg bietet der ultra-mobile Gaming-Bolide erstklassige Performance für den Spielealltag und setzt sogar auf einen exklusiven Intel-Core-Prozessor der 11. Generation, welcher mit einer GeForce-RTX-30-Grafik gepaart wird. Eine eigene Klasse wird so neu definiert.

Edles Design für exklusive Hardware

Das MSI Stealth 15M nimmt in vielerlei Hinsicht eine besondere Rolle im Line-Up von MSI ein. So zählt es nicht nur mit zu den kompaktesten und leichtesten Geräten überhaupt, sondern bietet außerdem Leistung satt, womit sogar der anspruchsvolle Spielealltag locker bestritten werden kann. Die schlanke Rennmaschine bietet einen einzigartigen Mix aus beeindruckender Mobilität und starker Leistung. Möglich wird dies durch eine extra schnelle H-Variante eines Intel-Core-i7-Prozessors der 11. Generation, die sogar als Special-Edition exklusiv in diesem Gerät zum Einsatz kommen darf.

Der Intel Core i7-11375H Special Edition ist das Top-Modell der neuen Reihe. Zur Verfügung stehen insgesamt vier Kerne, die sich mit einem maximalen Takt von 5,0 GHz auszeichnen und damit den bisher schnellsten Mobile-Prozessor mit 4,8 GHz deutlich überflügeln. Dank SMT-Unterstützung können acht Threads zur selben Zeit verarbeitet werden, was vor allem beim Spielen für ein merkliches Leistungsplus sorgt. Außerdem zeigt sich das Tiger-Lake-Modell mit einer TDP von maximal 35 W besonders effizient und sparsam, was den zahlreichen Architektur-Verbesserungen und der fortschrittlichen Fertigung gegenüber der Vorgänger-Generation zuzuschreiben ist. Er bietet insgesamt mitunter die schnellste Single-Threaded-Performance, aber ebenso starke Multitasking-Leistung für beeindruckendes Gaming und fordernde Rechenaufgaben.

Für den ambitionierten Spieler darf natürlich eine flotte Grafiklösung nicht fehlen. MSI kombiniert den Intel Core i7-11375H bei seinem Stealth 15M mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060 als passenden Partner. Der Ampere-Chip überholt seine Vorgänger-Modelle in Sachen Leistung ebenfalls deutlich und bietet sogar High-End-Performance der letzten Generation zum kleineren Preis und effizienterer Aufmachung. Damit eignet sich die Kombination perfekt für das Konzept des MSI Stealth 15M. Dank der neuesten Technik wird die Grafik sogar per PCI-Express 4.0 angebunden, womit höchste Bandbreiten erreicht werden können, was man eigentlich nur bei Top-Systemen findet. So viel Leistung pro Kubikzentimeter sieht man also selten!

Die weiteren Hardware-Komponenten überzeugen ebenfalls auf ganzer Linie: Angefangen beim schnellen, 15,6 Zoll großen Full-HD-Bildschirm mit 144-Hz-Bildwiederholrate, über eine rasante M.2-SSD mit PCI-Express-Speed und üppigen 1 TB an Speicherplatz, bis hin zum schnellen Thunderbolt-4-Anschluss sowie WiFi 6 und Bluetooth 5.1 für modernste Konnektivität. Schneller Arbeitsspeicher mit 16 GB und 3.200 MHz fehlt natürlich ebenfalls nicht. Sogar einen microSD-Kartenleser hat MSI nicht ausgespart.

Leistung satt, pure Konnektivität

Die bereits angesprochenen Highlights bei der Konnektivität werden von der Tatsache abgerundet, dass es MSI im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern nicht nur bei zwei physischen Anschlüssen belässt und neben den beiden USB-4.0-Typ-C-Schnittstellen auch zwei klassische USB-3.2-Gen1-Ports mit 5 Gbps verbaut. Sogar ein vollwertiger HDMI-Port ist mit von der Partie. Für eine vollwertige RJ45-LAN-Schnittstelle, die aus Gründen der flachen Bauweise mechanisch nicht untergebracht werden konnte, hält MSI einen entsprechenden Adapter optional parat. 

Beim Gehäuse beweist man echte Ingenieurskunst und setzt auf ein Vollmetall-Barebone, das optisch durch seine edle und schlanke Design-Führung punktet – sowohl im privaten, wie auch im Business-Einsatz macht der Gaming-Bolide eine gute Figur. Somit ist das MSI Stealth 15M ein echtes Livestyle-Produkt für alle Aufgaben, das sogar einen stilvollen Auftritt im Büro hinlegt. Für unterwegs ist ein leistungsstarker 3-Zellen-Akku mit 52 Wh verbaut, welcher für lange Laufzeiten sorgt und sich bequem per Typ-C aufladen lässt.

Leistungsstarke Kühlung edel verpackt

Die hohe Rechenpower sieht man dem Gerät nicht an. Lediglich die zahlreichen Lüftungsschlitze an den Seiten, der Rückseite oder direkt über der Tastatur sowie natürlich das leicht schimmernde Drachen-Logo auf dem Bildschirmdeckel lassen die Gaming-Ambitionen vermuten. Trotzdem stecken unter der Haube insgesamt sechs Heatpipes der Cooler-Boost-5-Kühlung mit jeweils zwei separaten Lüftern. Für farbliche Abwechslung sorgt die integrierte Chiclet-Tastatur mit ihrer RGB-Hintergrundbeleuchtung.

Erhältlich ist das MSI Stealth 15M in zwei farblichen Geschmacksrichtungen: Einmal im edlen Pure White und einmal in etwas dunklerem Carbon Gray.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

1.899 Euro muss man für den schlanken Rennboliden derzeit auf den virtuellen Ladentisch legen. In einer etwas abgespeckten Version mit Intel Core i7-1185G7 und NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti gibt es das Stealth 15M schon ab 1.399 Euro.

Alle Informationen zum MSI Stealth 15M gibt es direkt bei MSI.

Preise und Verfügbarkeit
MSI Stealth 15M
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.499,00 EUR


Advertorial / Anzeige:

 

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Yoga Slim 7 Pro im Test: Kompaktes Kraftpaket mit OLED-Bildschirm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_YOGA_SLIM_7_PRO_14ACH-TEASER

    Das Lenovo Yoga Slim 7 Pro 14ACH5 ist in vielerlei Hinsicht eine Überraschung. So wechselt die zweite Generation des schlanken und leichten 14-Zöllers technisch nicht nur auf die OLED-Technik, sondern setzt obendrein auf eine AMD-Plattform mit dedizierter GeForce-Grafik, was im Ultrabook-Segment... [mehr]

  • MSI Creator Z16P im Test: Ästhetik trifft Technik auf ganzer Linie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_CREATOR_Z16P_REVOEW

    Das MSI Creator Z16P vereint nicht nur Ästhetik mit aktueller Technik und schließt mit einem fast rahmenlosen 16-Zoll-Display die Lücke zwischen den bisherigen 15- und 17-Zoll-Formaten, sondern richtet sich obendrein an professionelle Anwender und Spieler zugleich. Ob das Konzept mit Intel... [mehr]

  • NVIDIA Studio: Tolle Kreativ-Geräte für alle Lebenslagen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA_HOLIDAYCAMPAIGN_21

    Advertorial / Anzeige: Moderne Grafikchips sind längst nicht mehr nur dazu da, um die aktuellsten Grafikkracher der Spiele-Industrie ruckelfrei auf den Bildschirm zu bringen, sondern eignen sich dank zusätzlicher Recheneinheiten, einer KI-Unterstützung sowie natürlich dank der neuesten... [mehr]

  • Drei Sicherheitslücken bei zahlreichen Lenovo-Geräten gefunden (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Der Hersteller Lenovo hat jetzt drei Schwachstellen bekannt gegeben, die im BIOS von diversen Notebooks des Unternehmens klaffen. Auf einer separaten Supportseite sind alle betroffenen Geräte aufgelistet. Die drei Schwachstellen werden unter CVE-2021-3970 sowie CVE-2021-3971 und CVE-2021-3972... [mehr]

  • Schlanke Workstation: Dell stellt das Precision 5470 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DELL_PRECISION_5470

    Zum 25. Geburtstag der Precision-Reihe spendiert Dell der Serie eines der kompaktesten und dünnsten Workstation-Geräte überhaupt. Das neue Dell Precision 5470 kombiniert in einem schlanken 14-Zoll-Formfaktor einen Alder-Lake-H-Prozessor mit einer dedizierten GeForce-RTX-A1000-Grafik, womit... [mehr]

  • Neue Technik und OLED: Acer stellt das Predator Triton 300 SE vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_PREDATOR_TRITON_300SE

    Mit dem Predator Triton 300 SE präsentierte Acer im letzten Jahr sein erstes Gaming-Notebook mit 14-Zoll-Display. Nicht ganz zwölf Monate später erfolgt eine spannende Überarbeitung mit vielen neuen Details. So wechselt man unter der Haube nicht nur auf die neueste Komponenten-Generation,... [mehr]