> > > > MIFcom SG7-M im Test - alter Bekannter mit neuer Technik

MIFcom SG7-M im Test - alter Bekannter mit neuer Technik

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Benchmarks und Messwerte

Systemleistung 

PC Mark 8

Creative

5708 XX


5340 XX


5266 XX


5244 XX


5175 XX


5061 XX


5043 XX


4993 XX


4983 XX


4717 XX


4698 XX


4649 XX


4592 XX


4410 XX


4313 XX


4262 XX


4246 XX


4231 XX


4200 XX


4103 XX


4046 XX


3741 XX


3686 XX


3675 XX


3472 XX


3314 XX


Futuremark Punkte
Mehr ist besser

PC Mark 8

Home

4966 XX


4905 XX


4886 XX


4884 XX


4733 XX


4679 XX


4339 XX


4216 XX


4084 XX


3997 XX


3993 XX


3814 XX


3808 XX


3804 XX


3657 XX


3571 XX


3500 XX


3450 XX


3278 XX


3269 XX


3200 XX


3115 XX


3101 XX


3027 XX


2818 XX


Futuremark Punkte
Mehr ist besser

 

Massenspeicher

Datenrate

1524.4 XX


1421.0 XX


1356.7 XX


1280.0 XX


1100.0 XX


1024.9 XX


1024.1 XX


1019.63 XX


999.38 XX


930.88 XX


928.45 XX


911.93 XX


898.45 XX


534.7 XX


530.86 XX


528.55 XX


527.79 XX


527.3 XX


527.0 XX


521.0 XX


520.06 XX


517.14 XX


515.75 XX


511.11 XX


509.23 XX


506.0 XX


504.79 XX


498.35 XX


496.6 XX


484.0 XX


482.6 XX


86.55 XX


80.00 XX


74.74 XX


53.74 XX


MB/Sek.
Mehr ist besser

Massenspeicher

Zugriff

0.14 XX


0.14 XX


0.15 XX


0.15 XX


0.17 XX


0.18 XX


0.18 XX


0.19 XX


0.19 XX


0.2 XX


0.21 XX


0.22 XX


0.22 XX


0.22 XX


0.23 XX


0.23 XX


0.23 XX


0.25 XX


0.26 XX


0.26 XX


0.27 XX


0.27 XX


0.35 XX


0.35 XX


0.45 XX


0.51 XX


0.71 XX


13.61 XX


17.0 XX


17.75 XX


18.0 XX


ms
Weniger ist besser

 

Display

Helligkeit

cd/m2
Mehr ist besser

Kontrast

1354 XX


1352 XX


1298 XX


1260 XX


1257 XX


1233 XX


1217 XX


1206 XX


1173 XX


1168 XX


1130 XX


1104 XX


1096 XX


1071 XX


1065 XX


1053 XX


1046 XX


1016 XX


1009 XX


940 XX


939 XX


868 XX


807 XX


784 XX


783 XX


732 XX


729 XX


573 XX


528 XX


313 XX


Wert:1
Mehr ist besser

bench display

Lautstärke und Temperaturen

Temperaturen

CPU/GPU

61 XX


62 XX
71 XX


94 XX
73 XX


80 XX
78 XX


92 XX
78 XX


96 XX
78 XX


75 XX
80 XX


90 XX
81 XX


92 XX
81 XX


89 XX
82 XX


76 XX
82 XX


95 XX
83 XX


80 XX
83 XX


96 XX
84 XX


91 XX
84 XX


89 XX
84 XX


89 XX
86 XX


96 XX
86 XX


82 XX
86 XX


98 XX
86 XX


91 XX
86 XX


89 XX
87 XX


91 XX
87 XX


91 XX
88 XX


96 XX
88 XX


89 XX
88 XX


81 XX
89 XX


89 XX
89 XX


76 XX
90 XX


96 XX
91 XX


86 XX
92 XX


83 XX
93 XX


91 XX
94 XX


90 XX
94 XX


96 XX
Grad Celsius
Weniger ist besser

Lautstärke

Idle/Load

42.0 XX


34.2 XX
42.1 XX


31.8 XX
42.3 XX


34.7 XX
44.2 XX


35.1 XX
44.9 XX


33.8 XX
45.1 XX


32.1 XX
45.7 XX


33.6 XX
46.7 XX


33.7 XX
47.2 XX


32.4 XX
47.6 XX


33.9 XX
47.7 XX


32.7 XX
47.9 XX


35.1 XX
48.2 XX


35.1 XX
48.3 XX


33.1 XX
48.4 XX


34.0 XX
48.5 XX


35.8 XX
48.5 XX


33.2 XX
48.9 XX


36.1 XX
49.2 XX


34.7 XX
49.8 XX


35.6 XX
49.9 XX


34.9 XX
50.5 XX


34.1 XX
50.7 XX


34.9 XX
50.8 XX


33.9 XX
51.0 XX


32.9 XX
51.3 XX


33.7 XX
51.7 XX


32.4 XX
51.8 XX


33.1 XX
52.1 XX


36.2 XX
52.3 XX


34.3 XX
53.2 XX


32.5 XX
53.2 XX


33.8 XX
53.2 XX


39.3 XX
55.6 XX


33.9 XX
56.9 XX


31.7 XX
58.5 XX


35.5 XX
dB(A)
Weniger ist besser

bench temp oberseite

bench temp unterseite

Stromverbrauch und Akkulaufzeit

Akkulaufzeit

Battery Eater - Classic/Reader

730 XX


137 XX
503 XX


75 XX
313 XX


120 XX
313 XX


121 XX
313 XX


77 XX
301 XX


58 XX
283 XX


156 XX
281 XX


90 XX
270 XX


54 XX
270 XX


78 XX
265 XX


146 XX
262 XX


88 XX
257 XX


123 XX
247 XX


90 XX
242 XX


120 XX
235 XX


100 XX
234 XX


123 XX
227 XX


121 XX
210 XX


64 XX
207 XX


110 XX
201 XX


119 XX
198 XX


85 XX
196 XX


80 XX
195 XX


66 XX
184 XX


75 XX
176 XX


88 XX
168 XX


87 XX
161 XX


76 XX
145 XX


45 XX
144 XX


65 XX
138 XX


47 XX
127 XX


57 XX
117 XX


68 XX
115 XX


38 XX
114 XX


83 XX
105 XX


87 XX
Minuten
Mehr ist besser

Akkulaufzeit

PC Mark 8 - Home/Creative

226 XX


225 XX
224 XX


214 XX
192 XX


187 XX
191 XX


186 XX
190 XX


164 XX
186 XX


151 XX
172 XX


161 XX
158 XX


146 XX
153 XX


151 XX
141 XX


123 XX
140 XX


129 XX
134 XX


137 XX
133 XX


132 XX
127 XX


143 XX
126 XX


130 XX
124 XX


135 XX
123 XX


126 XX
121 XX


122 XX
120 XX


123 XX
117 XX


114 XX
117 XX


134 XX
114 XX


109 XX
111 XX


134 XX
109 XX


155 XX
107 XX


95 XX
106 XX


111 XX
103 XX


107 XX
101 XX


102 XX
97 XX


104 XX
92 XX


114 XX
90 XX


91 XX
81 XX


95 XX
66 XX


66 XX
0 XX


0 XX
Minuten
Mehr ist besser

Stromverbrauch

Idle/Load

75.4 XX


27.0 XX
78.0 XX


9.3 XX
94.0 XX


9.8 XX
110.0 XX


19.6 XX
110.6 XX


18.4 XX
114.4 XX


19.2 XX
119.0 XX


17.4 XX
121.3 XX


15.0 XX
123.5 XX


19.6 XX
123.8 XX


17.8 XX
123.8 XX


18.6 XX
126.7 XX


14.9 XX
130.1 XX


22.1 XX
134.6 XX


16.5 XX
138.4 XX


22.4 XX
148.7 XX


22.9 XX
150.6 XX


22.4 XX
157.8 XX


19.6 XX
158.4 XX


19.3 XX
160.1 XX


37.1 XX
165.7 XX


14.8 XX
167.1 XX


16.9 XX
186.3 XX


20.2 XX
188.9 XX


22.7 XX
197.0 XX


22.5 XX
200.0 XX


20.7 XX
214.3 XX


21.6 XX
216.0 XX


24.0 XX
216.3 XX


29.0 XX
216.8 XX


45.4 XX
217.3 XX


18.2 XX
280.3 XX


34.6 XX
290.1 XX


75.5 XX
302.5 XX


40.2 XX
333.3 XX


45.4 XX
339.4 XX


47.6 XX
Watt
Weniger ist besser

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 977
throttling, boost takt, lange gaming sessions, irgendwas an daten aufgezeichnet worden?

bei der lautstärke von dem teil hege ich doch den verdacht dass selbst die 970m hier und da mal runtergetaktet hat, spätestens wenn ich z.b. crysis 3 spiele und dauerhaft 100% auslastung habe wird die 970m mit sicherheit runtergetaktet.
leider wurde das wirklich interessante an dem test nicht getestet.
denn so würde sich zeigen dass die schmalere form durch mehr lautstärke und schlechtere leistung erkauft wurde und das ist dann denke ich eine total falsche entwicklung.


generell finde ich die test auf hardwareluxx in letzter zeit eher dürftig.
der interessierte gamer wirft doch als erstes ein geeignetes programm an und zeichnet beim gamig die gemessene auslastung und temperaturen usw. auf z.b. mit gpu z oder mit dem nvidia inspector.
man ist in dem test ja darauf eingegangen dass der boost von viele faktoren abhängig ist. und gerade beim laptop ist es doch immer am interessantesten gewesen ob die cpu/gpu ihre voll leistung entfalten kann.
mitlerweile ist das zwar oft der fall, aber jetzt wo die geräte unsinnigerweise flacher werden ist dieser umstand wichtiger denn je.

was ja auch bei maxwell interessant ist, abgesehen davon dass dieser nur 87°C warm werden darf im gegensatz zu kepler der deutlich mehr thermischen spielraum hatte, ist das verbrauchslimit der karten, so wird eine 980m oftmal runtergetaktet wenn sie wirklich gebraucht wird, auch hier wieder z.b. crysis was mMn ebenfalls ein undingt ist.
und dann beschweren sich die leute dass das übertakten gestrichen wurde, dabei braucht man sowieso ein gemoddetes vbios damit die karten im standart modus schon ihren "boost" halten kann.

das hat uns die einführung der turbo und boosts nun gebracht...absichtlich verkrüppelte karten damit sich die nachfolgegeneration in benchmarks auch gut absetzt
#2
Registriert seit: 20.02.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
Das hat Schenker mit dem C703 damals aber sehr viel besser hinbekommen, allein schon die Akkulaufzeit.
Hat zwar nicht die 970, sondern die 765, aber das sollte ja vom Stromverbrauch her nicht auf den Faktor 3 herauslaufen.
#3
customavatars/avatar202896_1.gif
Registriert seit: 07.02.2014

Matrose
Beiträge: 29
@BacShea: Ein 1-zu-1-Vergleich mit dem Schenker C703 ist nicht wirklich möglich, da unser SG7-M performantere Hardware beherbergt und in Spielen teilweise über 50 Prozent mehr FPS berechnen kann. Die GTX 970M und der i7-4720HQ verbrauchen aufgrund der höheren Leistung auch mehr Strom. Im direkten Vergleich liegt der Mehrverbrauch laut Hardwareluxx bei knapp 30 Watt, was gemessen an der deutlich höheren Geschwindigkeit vergleichsweise wenig ist. Hinzu kommt, dass der Akku gegenüber dem C703 kleiner ausfällt. Wir nutzen das aktuelle MSI GS70-Modell als solide Grundlage, weswegen die Akku-Kapazität auf 56 Wattstunden limitiert ist. Vorteil bei unserer Variante ist, dass wir zusätzliche Konfigurations-Optionen bereitstellen, wodurch sich der interessierte Käufer nicht auf den Standard beschränken muss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]

Porsche Design Book One – Teures 2-in-1 mit Premium-Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/PD_BOOK_ONE

Porsche Design ist vielen sicherlich ein Begriff für seine Stifte, Uhren oder aber auch die Kooperation mit BlackBerry in der Vergangenheit. Bereits im letzten Jahr suchte man sich mit Huawei aber einen neuen Partner im Smartphone-Business und bietet mit der Porsche Design-Version des Huawei Mate... [mehr]