Seite 9: Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

 

Temperatur-Entwicklung:

Temperatur Oberseite

Temperatur Unterseite

Das Kühlsystem war in den letzten Jahren immer das Highlight der G-Serie – und bleibt es auch beim G75VX. Das 17-Zoll-Gehäuse bleibt sowohl im Idle als auch unter extremer Volllast, die mit Prime95 und Furmark hervorgerufen wurde, stets angenehm kühl und erreicht zu keinem Zeitpunkt unangenehme Bereiche – das ist es aber nicht, was das G75 so besonders macht, denn Wärme-Probleme haben die wenigsten Gaming-Notebooks.

Lautstärke-Entwicklung:

Lautstärke Idle

Lautstärke Load

Während sich viele Gaming-Geräte die niedrigen Temperaturen mit einem lautstarken Kühlsystem erkaufen, bleibt das G75VX zu jedem Zeitpunkt angenehm leise und unterbietet in unseren Tests sogar die 40-dB-Marke, womit auch zahlreiche Multimedia-Geräte mühelos ausgebootet werden. Wie bereits bei den beiden Vorgänger-Modellen G73 und G74, sind erneut rückseitig positionierte Lüfter der Trick der ASUS-Ingenieure. Durch die recht hohe Bauform an dieser Stelle wird viel Platz für eine effiziente Kühlung durch große Lüfter geboten. Noch dazu wird die warme Luft nach hinten aus dem Gehäuse befördert, sodass die Schallwellen vom Display zusätzlich abgeschirmt werden – ein raffinierter Trick.

Throtteling:

ASUS G75

Positiv ist anzumerken, dass es trotz der extrem leisen Kühlung zu keinem Zeitpunkt zum Throtteling-Effekt kommt. Furmark und Prime95 schaffen es auch in Kombination nicht, unseren Testkandidaten aus dem Tritt zu bringen.