Seite 8: Das Display

 

Bereits bei unserem ersten Aufeinandertreffen mit dem G75 konnten wir das Display als eines der Sahnestücke von ASUS Gaming-17-Zöller ausmachen – ein Eindruck, der sich bis heute nicht verändert hat. Das Display besitzt eine matte Oberfläche und kommt, wie es bei dieser Diagonale üblich ist, mit der FullHD-Auflösung daher, eine Kombination, die sich in den letzten Jahren x-fach bewährt hat.

ASUS G75

Dank der matten Oberfläche und der hohen maximalen Helligkeit von 307 cd/m² gibt es auch in sehr hellen Umgebungen keine Probleme mit der Aufstellung. Wäre das G75VX etwas leichter, man könnte es problemlos auch mobil nutzen, dem Einsatz auf dem heimischen Balkon steht somit nichts mehr im Wege. Unterstrichen wird die hervorragende Leistung des verbauten Panels von dem erstklassigen Kontrastumfang von 1535:1, was den Outdoor-Einsatz weiter begünstigt.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Zwar setzt man „nur“ auf ein TN-Panel und nicht wie bei den Zenbooks auf ein IPS-Modell, da ASUS aber ein recht hochwertiges Display verbaut, halten sich die Nachteile in Grenzen. Die Farbwiedergabe fällt sehr überzeugend aus, denn das G75 bietet lebendige Farben, die aber zu keinem Zeitpunkt unnatürlich oder übertrieben wirken. Auch bei unserem Testkandidaten ist die von ASUS bekannte Spendid-Technik mit von der Partie, sodass mehrere Farbpresets hinterlegt wurden. Damit kann das Display recht gut den eigenen Vorstellungen angepasst werden.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Maximale Helligkeit

Kontrastwert