Seite 8: Das Display

 

Lenovo hat es mit dem Y580 auf den performance-orientierten Massenmarkt abgesehen, so viel steht fest. Entsprechend ist es nicht allzu überraschend, dass auf ein Panel mit einer Glare-Beschichtung gesetzt wird. Sehr gut gefällt uns, dass Lenovo auf ein Display mit der FullHD-Auflösung, also 1920x1080 Bildpunkten setzt. So wird eine angenehme Mischung aus reichhaltigem Platz auf dem Desktop und einer noch angenehmen Darstellungsgröße geboten. Im Gegenzug wird aber die Hardware beim Spielen in der nativen Auflösung deutlich stärker belastet als bei den ebenfalls denkbaren 1600x900 dots. Gerade Anwender, die ihr Notebook fernab des reinen Gaming-Einsatzes nutzen – und wenn es nur das Surfen im Web ist – werden sich aber über die zusätzlichen Pixel freuen.

Lenovo IdeaPad Y580
Lenovo IdeaPad Y580

Wie beschrieben setzt Lenovo auf eine glänzende Oberfläche, was den prinzipiell mobilen Charakter des Y502 einschränkt. Diesem Problem entgegnet Lenovo aber mit einem recht leuchtstarken Panel, das es im Mittel auf eine maximale Leuchtdichte von 276 cd/m² bringt und damit die meisten Spiegelungen problemlos überblenden kann. Auch das Kontrastverhältnis fällt nativ mit 733:1 angenehm hoch aus und wird subjektiv durch die Glare-Oberfläche noch einmal gesteigert. Insgesamt kann das Y580 damit bei einer moderaten Beleuchtung recht gut im Außeneinsatz genutzt werden, einzig bei einer direkten Sonneneinstrahlung hätten wir uns eine etwas höhere Leuchtkraft gewünscht.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Das von Lenovo verbaute Panel besitzt eine native Farbtemperatur von rund 6100 Kelvin, ist also relativ warm abgestimmt. In Kombination mit der glänzenden Oberfläche besitzt das Y580 damit eine angenehm kräftige, aber nicht überzogene Farbabstimmung.  Wer nicht zwingend mit einer farbverbindlichen Abstimmung arbeiten will/muss wird mit dem verbauten Panel ohne Frage glücklich. Da Lenovo auf ein TN-Panel setzt sind die Blickwinkel leicht eingeschränkt. Wer alleine vor dem Notebook sitzt wird keine Einschränkungen bemerken, bei einem größeren Kreis von Betrachtern sind allerdings recht bald Farbabweichungen zu erkennen.

Ausleuchtung

Ausleuchtung

Maximale Helligkeit

Kontrastwert