Seite 9: Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

 

Temperatur-Entwicklung:

Temperatur Oberseite

Temperatur Unterseite

Das Toshiba Qosmio X870-119 kommt in einem recht voluminösen Gehäuse daher. Von daher ist es nicht überraschend, dass Toshiba die Temperaturen recht gut im Griff hat. Das 17-Zoll-Gehäuse wird auch unter Volllast in nur einer Zone recht warm, erreicht dabei aber zu keinem Zeitpunkt kritische Werte. Da ein 17-Zöller mit rund 3,6 kg darüber hinaus wohl nicht allzu oft auf den Oberschenkeln genutzt werden wird, sind hier keine Einschränkungen zu befürchten.

Lautstärke-Entwicklung:

Lautstärke Idle

Lautstärke Load

Bislang waren Toshibas Qosmio-Gamer die einzigen Zocker-Notebooks, die ASUS‘ G-Serie lautstärke-technsich das Wasser reichen konnten. Erfreulicherweise setzt sich dieser Trend auch bei der aktuellen Inkarnation des Qomsio fort. Mit 44,3 dB ist unser Testkandidat zwar ein klein wenig lauter als die ASUS-Konkurrenz, aber noch immer deutlich leiser als die meisten direkten Gaming-Konkurrenten, die nicht selten die 50-dB-Marke knacken.

Throtteling:

Toshiba Qosmio X870
Toshiba Qosmio X870

Auch in diesem Bereich gibt es Positives zu vermelden. Trotz der niedrigen Geräuschentwicklung kam es in unserem Volllast-Test (Prime95 + Furmark) nicht zum Throtteling-Effekt, was gerade mit Hinblick auf die hitzige Grafikkarte löblich ist.