Seite 4: Das Display

Gerade das Display stellt bei Budget-orientierten Geräten oft die Schwachstelle dar, entsprechend sind wir gespannt, wie gut Acers 5560G in dieser Disziplin überzeugen kann. 

Schenker Notebooks XMG P511 Display

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ 

Der Notebookmarkt wird derzeit vom Glossy-Display dominiert. Auch Acer verwendet beim Aspire 5560G wieder diese Art von Displayoberfläche. Einige Hersteller sind schon am Umdenken und setzen auf matte Panels. Wir sind guter Dinge, dass weitere Hersteller und Modelle folgen werden. Dennoch liefert das Display eine gute Leistung ab.

Das Bild erscheint farbenfroh und selbst die kleinsten Details werden immer scharf dargestellt. Eine höhere Auflösung wünschen wir uns dennoch immer. Für ein Display dieser Größe ist die Auflösung mit ihren 1366 x 768 Bildpunkten jedoch typisch. Auch die ersten Messwerte, heißt Farbraum und RGB-Werte, können durchaus überzeugen.

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Die gleichmäßige Ausleuchtung mit ihren 86 Prozent ist ein guter Wert. Unterschiede in der Ausleuchtung sind nur schwer wahrnehmbar. Lediglich die Messung zeigt die kleinen Abweichungen zueinander. Die maximale Helligkeit ist okay, könnte aber bei einer ungünstigen Lichtquelle durchaus etwas mehr sein. Der Kontrast von 262:1 bewegt sich im üblichen Rahmen. Hier hat jedoch das LG ganz klar die Nase vorn.