Seite 3: Software - Geo-Filter und QoS

Auf zwei Funktionen von DumaOS im Zusammenspiel mit dem Netgear XR500 Nighthawk wollen wir noch genauer eingehen: Geo-Filter und QoS. Dies wollen wir auf den folgenden Seiten tun.

Geo-Filter

Latenzen spielen für Online-Gamer eine wichtige Rolle. Zustande kommen diese durch die verwendete Technik, aber auch schlicht und ergreifend durch den Abstand des Gaming-PCs oder der Konsole zum Server. Theoretisch bewegen sich die Signale mit Lichtgeschwindigkeit durch das Netz. In der Praxis fügen Treiber, WLAN- und Ethernet-Hardware, Modems und die Netzwerkinfrastruktur des ISPs dem Signal aber Latenzen hinzu.

In Deutschland liegen die Latenzen zu außerhalb liegenden Servern bei 5 bis 25 ms. Dies gilt für Server die ebenfalls in Deutschland stehen. Befinden sich diese an der Ost- und Westküste der USA, liegen die Latenzen typischerweise bei 50 bis 100 ms. Nach Asien können sie noch etwas höher sein. Aber auch dies ist extrem abhängig von der verwendeten Route. Wer eine Multiplayer-Partie startet, findet in der Serverbeschreibung häufig Angaben zum Standort des Servers. Spiele, in denen es einen Server-Browser gibt, lassen nach Regionen filtern. Aber nicht immer ist diese Auswahl möglich und so kann es vorkommen, dass ein Spieler aus Deutschland auf einem Server in Asien oder der Westküste der USA landet.

Der Geo-Filter von DumaOS unterstützt die bekanntesten Spiele und bietet die entsprechenden Filtermethoden an:

Geo-Filter von DumaOS
Spiel PlattformFiltering ModeSpectator ModeService
Call of Duty: WWII Xbox, PS4 und PCConsole
Destiny 2 Xbox und PS4Console
FIFA 18 Xbox und PS4Console
Pro Evolution Soccer 18 Xbox und PS4Console
NBA 2K18

Xbox und PS4

Console
Madden NFL 18 Xbox und PS4Console
Halo 5 XboxConsole
Mortal Kombat X Xbox und PS4Console
Street Fighter V  Xbox und PS4Console
Smash Bros  Wii UConsole
Overwatch Xbox, PS4 und PCConsole
League of Legends  PCLeague of Legends 
CS:GO  PCSource Engine 
Dota 2 PCSource Engine 
Battlefield 1 / 4 Xbox und PS4Console
Player Unknown: Battlegrounds  Xbox und PCUnreal Engine 
Fortnite PCUnreal Engine 
H1Z1 PCUnreal Engine 
World of Warcraft PCWorldofWarcraft 
Rocket League PCSource Engine 
Hearthstone PCSource Engine 
Team Fortress  PCSource Engine 

Wie der Geo-Filter nun eingestellt wird, wird in DumaOS per Hilfemenü erläutert. Zunächst muss der Gaming-PC oder die Konsole aus den Netzwerkgeräten ausgewählt werden. Daraufhin erfolgt die Auswahl des jeweiligen Spieles bzw. des Services. Im Falle eines Konsolenspieles ist dies immer Console. Bei den PC-Spielen findet eine Auswahl in Abhängigkeit der verwendeten Game-Engine statt.

Netgear fasst den Geo-Filter per Video noch einmal zusammen:

​Quality of Service

Quality of Service oder kurz QoS ist eine Option vieler WLAN-Router, nicht nur solcher, die sich als Gaming-Router bezeichnen. QoS soll dafür sorgen, dass alle im Netzwerk befindlichen Geräte sich die zur Verfügung stehende Bandbreite auch teilen und diese nicht nur von einem Gerät vollständig belegt wird. Man stelle sich nun vor, ein Teilnehmer des Netzwerkes spielt ein Online-Spiel, während gleichzeitig weitere Nutzer im WLAN einen Download oder ein Streaming-Video anweerfen und damit die zur Verfügung stehende Bandbreite sättigen – dann schnellt der Ping in die Höhe.

Genau dies soll QoS verhindern. QoS priorisiert den durch Multiplayer-Spiele erzeugten Datenverkehr und stellt nicht so wichtigen Datenverkehr (wie zum Beispiel ein automatisches Online-Backup) zurück. Dieser Datenverkehr wird aber nicht komplett gesperrt, sondern hinsichtlich der Bandbreite limitiert.

Auch zum QoS in DumaOS hat Netgear ein Video online gestellt, welches die Funktion noch einmal erläutert: