Seite 10: Die FRITZ!Box 7490: Stromverbrauch

Betrachtet man die bisher vorgestellten Features und Dienste, so stellt sich die berechtigte Frage: "Wieviel Strom verbrauch das denn alles?". Dieser Fragestellung wollten auch wir auf den Grund gehen: Den tatsächlichen Stromverbrauch der FRITZ!Box 7490 haben wir mithilfe eines handelsüblichen Strommessgeräts ermittelt. Dafür wurden mehrere Szenarien durchgespielt, jeweils mit unterschiedlicher Feature-Dichte/Aktivität und Auslastung:

Szenario 1: keine DSL-Verbindung, sämtliche Dienste (NAS/Mediaserver/WLAN/DECT deaktiviert, Ethernet auf 100 Mbit/s idle

Szenario 2: keine DSL-Verbindung, WLAN/DECT inaktiv, NAS/Mediaserver aktiv, Ethernet auf 100 Mbit/s idle

Szenario 3: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver aktiv, Ethernet auf 1 Gbit/s idle

Szenario 4: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver/WLAN (2,4 GHz) idle, Ethernet auf 1 Gbit/s idle

Szenario 5: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver/WLAN (5 GHz) idle, Ethernet auf 1 Gbit/s idle

Szenario 6: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver/WLAN (2,4 und 5 GHz) idle, Ethernet auf 1 Gbit/s idle

Szenario 7: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver/WLAN (2,4 GHz) im Benchmark, Ethernet auf 1 Gbit/s (1 Port aktiv)

Szenario 8: keine DSL-Verbindung, DECT inaktiv, NAS/Mediaserver/WLAN (5 GHz) im Benchmark, Ethernet auf 1 Gbit/s (1 Port aktiv)

Szenario 9: Aktive VDSL-Verbindung mit 50 Mbit/s: Internet-Download über LAN1, HD-Streaming per IPTV über LAN2, Spotify-Streaming über LAN3, HD-Stream auf iPad über WLAN (2,4 GHz), netio-Benchmark über WLAN (5 GHz), FTP-Upload auf USB-Stick über LAN4, DECT inaktiv.

Szenario 1 ("alles aus") haben wir nur der Vollständigkeit halber aufgeführt, wohlwissentlich, dass solch ein Betrieb nicht im Geringsten sinnvoll ist:

Leistungsaufnahme der AVM FRITZ!Box 7490
Leistungsaufnahme der AVM FRITZ!Box 7490

Die unterschiedlichen Nutzungsszenarien zeigen deutlich, dass die FRITZ!Box 7490 trotz ihrer umfangreichen Funktionsdichte äußerst sparsam werkelt. Auch wenn wir die maximale Ausbaustufe (aktiviertes DECT mit mehreren Geräten, analoge Telefone, Betrieb von zwei externen HDDs, etc.) nicht durchgemessen haben, dürfte deren Verbrauch am Ende immer noch unterhalb von 20 Watt liegen. Berücksichtigt man, dass manch anderer Router/WLAN-AP ohne diese Zusatzfunktionen und Dienste bereits gut 10 Watt verbraucht, können wir die FRITZ!Box 7490 beim Stromverbrauch nur mit einer 1+ bewerten, besser geht es kaum.