Seite 6: Die FRITZ!Box 7490: Telefonie

AVM stattet die FRITZ!Box 7490 wie seine Vorgängermodelle mit einem integrierten DECT-Chipsatz aus, der sich ausschließlich um Telefoniefunktionen kümmert. Insgesamt kann die Box sechs schnurlose Mobilgeräte ansprechen, wobei über den ISDN-S0-Bus auch eine bestehende ISDN-Anlage angebunden werden kann. Sofern ein externer Anrufbeantworter oder ein Fax im Haushalt existieren, können diese über die analogen Ports berücksichtigt werden. Alternativ bietet die FRITZ!Box beides auch als integrierte Funktion (bis zu fünf Anrufbeantworter sind zuweis- bzw. individuell besprechbar), außerdem können eingehende Faxe unmittelbar als E-Mail zugestellt werden. Etwaige IP-Telefone lassen sich ebenfalls mit der FRITZ!Box verheiraten, sofern Sie sich an den SIP-Standard halten. Als weitere Komfortsteigerung bietet AVM seiner Käuferschaft eine Telefonie-App.

Sämtliche Telefonie-Funktionen lassen sich sehr bequem unter dem "DECT"-Menü der Weboberfläche konfigurieren und administrieren. Analog zu den WLAN-Stromsparfunktionen bietet AVM nun auch einen DECT-Eco-Modus an (zeitgesteuerter Bereitschaftszustand), sowie die Möglichkeit zur verringerten Funkleistung. Zusätzlich gibt es Anruflisten für ab- und eingehende Telefonate.