Seite 1: be quiet! Pure Power 11 FM 850W im Test: Die kleine Einstiegsserie ist groß geworden

bequiet purepower 11 fm 850w teaserbe quiet! hat seine beliebte Netzteilserie "Pure Power 11 FM" jetzt um zwei leistungsstärkere Modelle mit 850 und 1.000 W erweitert. Die neuen Modelle bieten der Serie entsprechend ebenfalls ein voll-modulares Kabelmanagement, 80 PLUS Gold und einen sehr leisen Betrieb. Wir haben uns das 850-W-Modell aus be quiet!s Einstiegsserie in diesem Test näher angeschaut.

Wie viele Dinge verändern sich auch Netzteilserien mit der Zeit. Die Pure Power starteten als Einstiegsserie, bei der der Kunde für einen vergleichsweise niedrigen Preis ein technisch solides und relatives leises Netzteil bekommen hat, welches aber in Sachen Leistung, Ausstattung und Features dann doch ein gutes Stück von den höherwertigen Mittelklasse-Modellen entfernt war. Mittlerweile ist die Serie "Pure Power" deutlich breiter aufgestellt und deckt auch weite Teile der "Mittelklasse" ab, natürlich ebenfalls größer gewordener Preisspanne innerhalb der Serie. Neben Einstiegsmodellen wie der 400-W-Version mit festen Kabeln für 50 Euro hat be quiet! mit der Subserie "Pure Power FM" nun auch Modelle mit voll-modularen Kabelmanagement und Leistungen von 1.000 W für knapp über 150 Euro im Programm. 

Es mag sich naiverweise die Frage stellen, warum auch bei der "günstigeren" Netzteilserie schon Leistungen von bis zu 1.000 W angeboten werden, denn schließlich sind ja eigentlich Themen wie Energiesparen oder steigende Energiepreise in aller Munde. Ein Blick auf die jüngsten Produkte im CPU- und GPU-Bereich zeigt dann aber schnell, dass die Netzteilhersteller einfach nur die Nachfrage der Kunden bzw. die Notwendigkeiten im Markt bedienen. Auch ohne exzessives Overclocking oder Multi-GPU-Konfiguration werden da schnell Bereiche erreicht, wo es aus Gründen genügender Reserven schnell Netzteil mit 750 W oder mehr sein dürfen. Da werden diese Leistungswerte schlichtweg eine Notwendigkeit, wodurch der Preis wieder eine stärkere Rolle spielt. Bei High-End-Netzteilen ist es schließlich recht häufig nicht nur die reine Notwendigkeit, sondern auch der Reiz, in Sachen Technik und Features das Beste im Rechner zu haben.

Wie eingangs erwähnt, erweitern die neuen Modelle die Pure-Power-11-FM-Serie um die Leistungsstufen mit 850 und 1.000 W mit dementsprechend (leicht) angepassten Anschlussmöglichkeiten. Die restlichen Merkmale wie 80 PLUS Gold, voll-modulares Kabelmanagement, fünf Jahre Garantie und ein leiser 120-mm-Lüfter sind identisch. Das 850-W-Modell soll ein Preis von ca. 125 Euro, für das 1.000-W-Modell 155 Euro aufgerufen werden.

Hier die Fakten des be quiet! Pure Power 11 FM 850W in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

 be quiet!
 Pure Power 11 FM 850W

Modell  BN324
Straßenpreis  ca. 115 Euro
Homepage  www.bequiet.com/de
Leistungswerte
+3,3V  22 A
+5V  20 A
+12V

 40 A
 36 A
 (kombiniert: 70,8 A)

+5Vsb  3,0 A
-12V  0,3 A
Leistung 12V  849,6 W
Leistung 3,3V & 5V  120 W
Gesamtleistung  850 W
Anschlüsse
ATX  24-Pin
EPS/12V/CPU  2x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)
 0 / 4 / 0
SATA  10
4-Pin Molex  2
Floppy  1
Features
Effizienz  80 PLUS Gold
Maße (LxBxH)  160 x 150 x 86 mm
Lüfter  120 mm 
Kabelmanagement  ja, voll-modular
Herstellergarantie  5 Jahre
Besonderheiten  -

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir das be quiet! Pure Power 11 FM 850W näher vor.