Seite 7: Fazit

Das AX1200i ist ein leistungsstarkes High-End-Netzteil, welches mit 1200 Watt und 80PLUS Platinum allein schon sehr gut aufgestellt ist. Darüber hinaus sind mit (voll-)modularem Kabelmanagement und einer guten Ausstattung an Kabeln auch weitere wesentliche Anforderungspunkte an ein Premium-Netzteil erfüllt. Corsair geht beim AX1200i aber noch darüber hinaus und hat - erstmalig bei "ATX-Netzteilen" - einen Teil des Netzteils auf digitale Steuerungselemente umgestellt. Die reale Umsetzung kann man ohne Fragen als gelungen bezeichnen, denn sowohl von der Effizienz als auch der Qualität seiner Ausgangsspannungen her ist das AX1200i jeweils ganz vorne mit dabei, wodurch das technische "Gesamtpaket" als exzellent zu bezeichnen ist.

Die Ausstattung ist sehr umfangreich, nur hätten sich einige User vielleicht acht anstelle von sechs PCI-Express-Anschlüssen gewünscht. An der Lautstärke gibt es nichts auszusetzen, denn nur bei höherer Last macht sich der Lüfter etwas bemerkbar, der sonst durch die semi-passive Lüftersteuerung sehr ruhig gehalten wird. Die Schnittstelle zum "Corsair Link"-System ist ein nettes Extra und rechtfertigt sicher auch einen Teil des Aufpreises. Auch wenn leider einige Messwerte aufgrund Ungenauigkeit nicht zu verwenden sind, so sind andere Werte hingegen durchaus nützlich, so z.B. die Lastverteilung auf die Anschlüsse.

 

ax08s

Corsair hat in den letzten Jahren schon viele gute Netzteile auf den Markt gebracht. Mit dem AX1200i ist ihnen ein Modell gelungen, welches nicht nur gut ist, sondern auch neue Maßstäbe setzt. Dieser Ausdruck mag etwas ausgelutscht klingen und das AX1200i ist jetzt auch keine "Revolution", aber dennoch ist es im Rahmen eines Evolutionsprozesses ein Schritt nach vorne. Die digitale Steuerung scheint beim AX1200i ein maßgeblicher Faktor an der sehr guten Effizienz und der beeindruckenden Spannungsregelung zu sein. Wer also das momentan technisch Beste am Markt sucht, sollte einen Blick auf das AX1200i werfen. Die Möglichkeiten über Corsairs Link-Schnittstelle zeigen auch etwas das zukünftige Potential zunehmend "digitaler" Netzteile auf. Momentan ist das sicher noch kein "must have".

Positive Punkte beim Corsair AX1200i

  • sehr hohe Leistungsfähigkeit
  • sehr stabile Ausgangsspannungen
  • sehr hohe Effizienz bei niedrigen bis mittleren Lasten, 80PLUS Platinum
  • gute Ausstattung mit modularem Kabelmanagement
  • 7 Jahre Herstellergarantie
  • angenehm leiser Betrieb
  • Kompatibel zu Corsair Link Software (erweitertes Hardwaremonitoring, OCP-Konfiguration)

Negative Punkte beim AX1200i

  • "nur" sechs PCI-Express-Anschlüsse

 

EH corsair ax1200i 500px