Seite 1: EIZO FlexScan EV3895 im Test: Docking-Station mit 38 Zoll

eizo ev3895 teaser100Lange musste man warten, jetzt ist es endlich so weit: Mit dem EIZO FlexScan EV3895-BK ist der erste Ultra-Widescreen-Monitor des Herstellers mit einem Curved-Panel verfügbar. Die Japaner überspringen direkt das 34-Zoll-Format und setzen auf ein großes 38-Zoll-Panel. Noch dazu wird eine reichhaltige Ausstattung inklusive RJ45-Anschluss geboten. Ob der Einstieg in den Bereich der Curved-Monitore glückt, klären wir in unserem Review.

Der Trend ist unverkennbar: Monitore werden nicht nur stetig größer, sondern auch immer breiter. Diese Entwicklung ist logisch, schließlich fällt das menschliche Sichtfeld nicht quadratisch aus, sodass Displays im Breitformat zu einer besseren Abdeckung führen. Im Kino kann man dies schon seit vielen, vielen Jahren beobachten. Während beinahe alle großen Hersteller in den letzten Jahren Formate jenseits von 16:9 an den Start gebracht haben und aktuell teils bis 32:9 fortgeschritten sind, war EIZO zurückhaltend. Mit dem FlexScan EV3895-BK haben wir nun aber das erste Machwerk der Japaner mit einem Bildschirmformat von 24:10 auf dem Redaktionsschreibtisch. Wie der Name schon vermuten lässt, wird das 34-Zoll-Format direkt übersprungen und auf ein Curved-38-Zoll-Panel gesetzt.

Mit einer Auflösung von 3.840 x 1.600 Bildpunkten wird viel Platz zum Arbeiten geboten, aber auch darüber hinaus hat das XXL-Display vieles zu bieten. Eine durchdachte Sensorik soll für einen niedrigen Stromverbrauch sorgen, ein KVM-Switch für den unkomplizierten Betrieb mehrerer Systeme. Dank der Integration einer USB-C-Buchse und sogar einer RJ45-Schnittstelle ist der 38-Zöller darüber hinaus eine waschechte Docking-Station. Typisch für EIZO sind außerdem die umfangreichen Ergonomie-Funktionen.

Ein Blick auf das Preisschild fördert einen Betrag von rund 1.550 Euro zutage. 38-Zöller sind in der Regel noch einmal ein gutes Stück teurer als ihre 34-Zoll-Geschwister und noch dazu bietet EIZO eine umfangreiche Ausstattung, was den Preis angemessen erscheinen lässt. Aus Preisleistungs-technischer Sicht fährt man mit der 34-Zoll-Klasse jedoch besser.

Spezifikationen des EIZO FlexScan EV3895-BK in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 1.550 Euro
Garantie: 36 Monate
Homepage: www.eizo.de
Diagonale: 38 Zoll
Krümmung 2.300 mm
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 24:10
Panel: IPS-Panel
Look up Table: 10 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 3.840 x 1.600 Pixel
Kontrastwert: 1.000:1
Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 5 ms
Wiederholfrequenz: 60 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort
2x HDMI
1x USB-C
6x USB 3.0 (2 up, 4 down)
1x RJ45

HDCP: ja
Gewicht: 13,2 kg
Abmessungen (B x H x T): 983,9 x (411 x 603,7) x 240 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 192,7 mm
Neigung: -5° - 35°
Kensington-Lock: nein
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: intern
Sonstiges: Eco-Funktionen mit Sensorik, KVM-Switch, RJ45-Anschluss

Preise und Verfügbarkeit
EIZO FlexScan EV3895-BK
1.480,61 Euro Nicht verfügbar Ab 1.480,61 EUR