Seite 1: Philips 498P9 im Test: Überzeugt auch ohne Webcam und Netzwerk

philips 498 teaserDer Philips 498P9 ist der jüngste Vertreter der 49-Zoll-Klasse in den Reihen von Philips und möchte mit viel Platz auf dem Desktop sowie einem integrierten KVM-Switch die arbeitende Bevölkerung glücklich machen. Gleichzeitig sollen Spieler Dank Adaptive Sync und einer exzellenten Immersion auf ihre Kosten kommen. Ob dieser Spagat gelingt, klären wir im ausführlichen Test.

Erst vor Kurzem hatten wir den Philips 499P9H im Test, der schon etwas länger verfügbar ist. Deutlich später hat Philips den 498P9 auf den Markt gebracht, den wir nun im Review auf den Prüfstand stellen. Die namentliche Ähnlichkeit kommt nicht von ungefähr, denn in vielen Punkten ähneln sich die beiden Geschwister stark, beispielsweise beim Gehäuse, aber vermutlich auch beim Panel, denn die Messungen verlaufen in vielerlei Hinsicht deckungsgleich. Dass das neuere Modell die kleinere Nummer besitzt, ist ganz einfach erklärt: Es besitzt gegenüber dem 499P9H eine etwas abgespeckte Ausstattung. So bietet das 98er-Modell zwar ebenfalls einen integrierten KVM-Switch an, muss allerdings auf die Pop-up-Webcam und den RJ45-Anschluss verzichten. Die Typ-C-Schnittstelle fehlt ebenfalls, was gerade Besitzer von aktuellen Notebooks stören könnte, denn zur Docking-Station wird das Gerät somit nicht.

Davon abgesehen wird die aktuell übliche Ausstattung für ein 49-Zoll-Gerät der zweiten Generation geboten. Philips setzt auf ein VA-Panel, das mit 5.120 x 1.440 Bildpunkten auflöst, also dem entspricht, was in der Regel zwei 27-Zöller bieten. Die Oberfläche ist geschwungen und bietet einen Radius von 1.800 mm – in Kombination mit der großen Breite wird also für eine hohe Immersion gesorgt. FreeSync ist ebenfalls mit von der Partie, die maximale Wiederholfrequenz ist auf 70 Hz beschränkt, was Shooter-Freunde nicht glücklich machen wird.

Aktuell ist der Philips 498P9 für rund 820 Euro gelistet und damit rund 150 Euro günstiger als der besser ausgestattete, ältere 499P9.

Spezifikationen des Philips 498P9 in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 820 Euro
Garantie: 24 Monate
Homepage: www.philips.de
Diagonale: 49 Zoll
Krümmung 1.800 mm
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 32:9
Panel: VA-Panel
Look up Table: 8 Bit
Glare-Optik: nein
Auflösung: 5.120 x 1.440 Pixel
Kontrastwert: 3.000:1
Helligkeit: max. 450 cd/m²
Reaktionszeit: 5 ms
Wiederholfrequenz: 70 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort
2x HDMI
5x USB 3.0 (1up, 4 down)

HDCP: ja
Gewicht: 15,2 kg
Abmessungen (B x H x T): 1.194 x 568 x 303 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 130 mm
Neigung: -5° - 10°
Kensington-Lock: ja
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: intern
Sonstiges: AMD Freesync, HDR400

Preise und Verfügbarkeit
Philips 498P9
898,81 Euro 899,90 Euro Ab 843,00 EUR