Seite 1: Samsung S24C650PL-LED im Test

Logo2424-Zoll-Monitore hatten wir bereits viele im Test. Zuletzt haben wir mit dem Samsung S24C770T-LED einen Touchscreen-Monitor aus dem 24-Zoll-Segment getestet (Samsung S24C770T-LED im Test). Etwas klassischer und daher ohne Touchscreen kommt der Samsung S24C650PL-LED daher, den wir in diesem Test etwas genauer unter die Lupe nehmen möchten. Hauptmerkmal des sehr schlicht gestalteten Monitors ist das AD-PLS-Panel, das große Blickwinkel und eine gute Farbdarstellung bieten soll. Des weiteren betont Samsung die zahlreichen Ergonomie-Features, die den Monitor zu einem perfekten Arbeitsgerät machen sollen. Inwiefern wir die Versprechungen des Herstellers Samsung bestätigen können, zeigt der nachfolgende Test genauer.

Beim Äußeren des S24C650PL-LED setzt der Hersteller Samsung auf ein zeitloses Design, das durch seine Schlichtheit schon wieder etwas aus der Masse hervorsticht. Auffällig ist vor allem der Standfuß, der verhältnismäßig groß ausfällt. Sowohl das Displaygehäuse als auch der Standfuß sind vollständig aus einem matten, leicht strukturierten Plastik gefertigt. Fingerabdrücken, die insbesondere bei Hochglanzgeräten leicht zu erkennen sind, soll so schon von vornherein vorgebeugt werden. Dezent in das Gehäuse integriert wurden zahlreiche Ergonomie-Optionen, sodass die Displayeinheit in ihrer Höhe, Seitendrehung und Neigung individuell angepasst werden kann. Das sogenannte „Pivot-Feature" ermöglicht zudem das Drehen der Displayeinheit in die Vertikale.

Technisch wartet der Monitor mit Samsungs AD-PLS-Panel samt Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) auf, das Blickwinkel von bis zu 178 Grad und eine gute Farbreproduktion verspricht. Die Hintergrundbeleuchtung fällt mit einer als maximal angegeben Leuchtdichte von 250 cd/m² durchschnittlich hell aus. Spieler interessiert vor allem die Reaktionszeit, die Samsung mit fünf Millisekunden angibt. Ein üppiges Anschlussportfolio mit analogen und digitalen Ports sowie die integrierten Stereo-Lautsprecher machen den S24C60PL-LED zu einem runden Gesamtpaket. Ob sich das Paket, das Samsung seinen Kunden für einen Preis von ca. 200 Euro geschnürt hat, in der Praxis beweisen kann, möchten wir auf den folgenden Seiten aber erst noch genauer beleuchten.

Spezifikationen des Samsung S24C650PL LED in der Übersicht

Hersteller und
Bezeichnung:

Samsung S24C650PL LED
Straßenpreis: ca. 200 Euro
Homepage: www.samsung.com/de
Diagonale: 24 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: AD-PLS
Glare-Optik: nein
Auflösung: 1920 x 1080 Bildpunkte (WQHD)
Kontrastrate:

1.000:1 (statisch)
Mega DCR (dynamisch)

Helligkeit: max. 250 cd/m²
Reaktionszeit: 5 Millisekunden (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 178 Grad
Vertikal: 178 Grad
Anschlüsse:

1x DisplayPort 1.2
1x HDMI
1x VGA
1x USB-3.0-Up
2x USB-3.0-Down
2x USB-2.0-Down
1x Audio-Out
1x Audio-In

HDCP: Ja (HDMI)
Maße (mit Standfuß): 554,6 x 357,4 x 224 Millimeter (BxHxT)
Gewicht: 5,45 Kilogramm
Ergonomie:

neigbar
schwenkbar
höhenverstellbar
drehbare Displayeinheit

Kensington-Lock: ja
Wandmontage: ja
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: intern
Sonstiges:

 


Lieferumfang

Im Lieferumfang des S24C650PL-LED befinden sich neben dem Kaltgerätekabel für das interne Netzteil noch Anschlusskabel für VGA, USB und Audio-Klinke. Auf die Beigabe von Anschlusskabel für HDMI oder DisplayPort verzichtet Samsung. Kunden, die auf einen digitalen Bildübertragungsweg setzen möchten, müssen ein entsprechendes Kabel nachkaufen. Hier hätte es uns deutlich besser gefallen, wenn Samsung neben dem VGA-Kabel zumindest noch ein weiteres Kabel mit DisplayPort oder HDMI hinzugelegt hätte.

Komplettiert wird der Lieferumfang durch eine Support-CD und Unterlagen mit Informationen rund um die Garantie und die Erstinbetriebnahme.

Lieferumfang
Lieferumfang