Seite 1: AOC Q2770PQU im Test

LogoIm Segment der 27-Zöller scheiden sich die Geister: Während sich einige Nutzer mit einer Full-HD-Auflösung zufrieden geben, sind für andere Anwender mehr Bildpunkte unabdingbar. Der Display-Spezialist AOC präsentierte mit dem Q2770PQU vor kurzem ein neues 27-Zoll-Modell, das vor allem letztere Anwendergruppe ansprechen soll. So kommt der Monitor mit einem Super-PLS-Panel, das über eine WQHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Bildpunkten verfügt. Viele Details und eine hervorragende Bilddarstellung sollen die Folge sein. Ob der Hersteller dieses Versprechen halten kann, gilt es in der Praxis genauer zu untersuchen, weshalb wir uns den Neuling von AOC in die Redaktion geholt haben.

Dem äußeren Erscheinungsbild nach zu urteilen scheint es so, als dass es sich beim neuen AOC Q2770PQU um einen nicht besonders außergewöhnlichen Monitor handelt, der vielleicht sogar preisbewusste Käufer ansprechen könnte. Wirft man aber einen etwas genaueren Blick auf die Spezifikationen und vor allem den Preis des Bildschirms wird schnell klar, dass es sich hier nicht um Durchschnittsware handelt. So spendiert der Hersteller ein Super-PLS-Panel, das sich durch eine hohe Farbtreue, große Blickwinkel und einen hohen Kontrast auszeichnen soll. Die WQHD-Auflösung stellt dabei das Highlight des Q2770PQU dar und dürfte für viele Interessenten wohl das ausschlaggebende Kaufkriterium darstellen. Um Kunden ein rundes Gesamtpaket an die Hand zu geben, integriert AOC zudem zahlreiche Anschlüsse, sodass sich beispielsweise mehrere USB-Ports sowie ein DisplayPort am Gerät befinden. Auch bei den Ergonomie-Features, an denen die Hersteller nur allzu gerne sparen, setzt AOC diesmal nicht den Rotstift an. Stattdessen kommt das gesamte Portfolio an sinnvollen Einstellungsmöglichkeiten für eine gute Ergonomie am Arbeitsplatz zum Einsatz. Dieses reicht von einer stufenlosen Höhenverstellung bis zur Neige-, Swivel- und Pivot-Funktion.

Die technischen Spezifikationen des AOC Q2770PQU klingen alles andere als schlecht. Umso spannender ist, wie sich der Monitor auf unserem Prüfstand schlägt. Derzeit wird der Monitor auf Amazon für einen Preis von rund 580 Euro gelistet – Anschaffungskosten, für die Käufer einiges erwarten dürfen. Um die Stärken und Schwächen des 27-Zöllers genauer zu beleuchten, haben wir den Monitor unseren gewohnten Testparcours absolvieren lassen. Einzelergebnisse sowie unser Fazit gibt es auf den nachfolgenden Seiten.

 

Spezifikationen des AOC Q2770PQU in der Übersicht

Hersteller und
Bezeichnung:

AOC Q2770PQU
Straßenpreis: ca. 580 Euro bei Amazon
Homepage: www.aoc-europe.com
Diagonale: 27 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: Super-PLS
Glare-Optik: nein
Auflösung: 2560 x 1440 Bildpunkte (WQHD)
Kontrastrate:

1.000:1 (statisch)
20.000.000:1 (dynamisch)

Helligkeit: max. 300 cd/m²
Reaktionszeit: 5 Millisekunden (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 178 Grad
Vertikal: 178 Grad
Anschlüsse:

1x DisplayPort 1.2
1x HDMI
1x VGA
1x USB-3.0-Up
2x USB-3.0-Down
2x USB-2.0-Down
1x Audio-Out
1x Mic-In

HDCP: Ja (HDMI)
Maße (mit Standfuß): 642 x 428 x 245 Millimeter (BxHxT)
Gewicht: 7,5 Kilogramm
Ergonomie:

neigbar
schwenkbar
höhenverstellbar
drehbare Displayeinheit

Kensington-Lock: ja
Wandmontage: ja
integrierte Lautsprecher: ja, stereo
Netzteil: intern
Sonstiges:

 


Lieferumfang

Ein stabiler Karton mit aufwendigem Aufdruck und einer Trageschlaufe beherbergt nicht nur den demontierten Standfuß sowie die Displayeinheit, sondern auch das Zubehör, das AOC dem Q2770PQU beilegt. Dieses setzt sich fast ausschließlich aus Kabeln zusammen, die der Übertragung des Bild- und Audiosignals dienen. So packt der Hersteller neben einem DVI- und VGA-Kabel auch ein DisplayPort-Anschlusskabel bei. Für den wohl am meisten genutzten Übertragungsweg – HDMI – liegt leider kein Kabel bei, sodass hier noch einmal zusätzlich Kosten anfallen. Das Stromkabel für das interne Netzteil sowie ein USB- und Audio-Klinken-Kabel komplettieren die Strippensammlung. Neben einer Support-CD finden sich keine weiteren Unterlagen mit Informationen über das Gerät, sodass entsprechende Anleitungen offenbar nur in digitaler Form mitgeliefert werden.

Lieferumfang
Lieferumfang