Seite 1: Test: ASUS MX279 - Mehr als nur ein Blickfang?

LogoGeht es um das Erscheinungsbild eines Schreibtisches bzw. Arbeitsplatzes, so spielt das Design des Monitors eine große Rolle. Dieser beansprucht oft einen Großteil des zur Verfügung stehenden Platzes für sich, sodass er meist prominent in der Mitte des Tisches platziert wird. Ideal wäre es in diesem Fall einen Monitor zu haben, der mit einem schönen Design aufwartet und so als echter Blickfang fungieren kann. Während zahlreiche Hersteller noch auf tiefschwarze oder graue Gehäuse setzen, schlägt ASUS mit dem neuen MX279H einen gänzlich anderen Weg ein. So hat man sich bei der Entwicklung des Bildschirms von der Optik einer Sonnenuhr inspirieren lassen und einen Monitor geschaffen, der den Arbeitsplatz optisch sogar noch aufwerten soll. Doch nicht nur das Design soll auf ganzer Linie überzeugen. Ein entspiegeltes IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung soll  zusätzlich für knackige, neutrale Farben und hohe Blickwinkel sorgen. Wie sich der Bildschirm in der Praxis schlägt, zeigt unser Test.

„Grenzenlos schön" – so lautet der Werbeslogan zum MX279H. Bei der Entwicklung des Monitors hat man demnach besonders viel Wert auch auf das Äußere gelegt. Inspiriert von der Optik einer Sonnenuhr habe man so ein präzisionsgefertigtes Design geschaffen, das durch seine Eleganz auf ganzer Linie überzeugen soll. Während zahlreiche Display-Hersteller ihre Monitor-Gehäuse komplett aus Plastik fertigen, setzt ASUS beim MX279H auf einige Akzente aus Metall. So besteht der untere Rand der Displayeinheit und der Standfuß aus einem matten Metall. Für Aufsehen soll auch die schlanke Displayeinheit sorgen, die an der dünnsten Stelle gerade einmal 17,5 Millimeter misst. Äußerst schlank geht es aber auch bei der Edge-To-Edge-Einrahmung des IPS-Panels zu, die laut ASUS lediglich 0,8 Millimeter breit sei. Damit gibt ASUS aber nicht die Breite des gesamten Rahmens um das Panel an, sondern lediglich die der Plastikeinfassung für die Fronteinheit. Hinzu kommen weitere zehn Millimeter, die nicht beleuchtet sind. Insgesamt kommt der Rahmen so auf eine Breite von immer noch recht schmalen elf Millimetern.

ASUS möchte mit dem MX279H ein breites Kundenfeld ansprechen. Dafür ist es unabdingbar, dass der Bildschirm auch durch seine inneren Werte überzeugen kann. So spickt der Hersteller den 27-Zöller mit einem IPS-Panel, das neben großen Blickwinkeln von bis zu 178 Grad auch eine farbechte Darstellung biete. Die Full-HD-Auflösung, die bei Monitoren dieser Größenordnung mindestens geboten werden sollte, sorgt für eine scharfe Darstellung und angenehm viel Platz beim Arbeiten, auch wenn hier einige Geräte eine höhere Auflösung bieten. Für den Office-Einsatz ist jedoch auch die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung von Bedeutung. Hier kann der MX279H mit einer maximalen Leuchtdichte von 250 cd/m² aufwarten, die für den Gebrauch in durchschnittlich beleuchteten Räumlichkeiten völlig ausreicht. Abstriche müssen hingegen bei den Ergonomie-Features gemacht werden. So spendiert ASUS lediglich eine Neige-Funktion, mit der die Displayeinheit in einem Bereich von -5 bis +20 Grad gekippt werden kann. Um den MX279H auch für Spieler interessant zu machen, hat man diesen mit einer Reaktionszeit von fünf Millisekunden auch auf den Gaming-Einsatz abgestimmt.

Preislich liegt der ASUS MX279H bei rund 300 Euro. Dafür sollen Käufer einen Monitor erhalten, der sowohl in puncto Design als auch bei der Technik überzeugt. Inwiefern ASUS dieses Versprechen tatsächlich halten kann, gilt es im Folgenden genauer zu untersuchen.

Spezifikationen des ASUS MX279H in der Übersicht

Hersteller und
Bezeichnung:

ASUS MX279H
Straßenpreis: ab 300 Euro
Homepage: http://www.asus.com/de/
Diagonale: 27 Zoll
Gehäusefarbe: Schwarz, Silber
Format: 16:9
Panel: AH-IPS
Glare-Optik: nein
Auflösung: 1920 x 1080 Bildpunkte
Kontrastrate:

1.000:1 (typ.)
80.000.000:1 (max.)

Helligkeit: max. 250 cd/m²
Reaktionszeit: 5 Millisekunden (Grau zu Grau)
Blickwinkel: Horizontal: 178 Grad
Vertikal: 178 Grad
Anschlüsse:

2x HDMI
1x VGA

HDCP: Ja (HDMI)
Maße (mit Standfuß): 622,6 x 441,3 x 225,3 Millimeter (BxHxT)
Gewicht (ohne Standfuß): 5,2 Kilogramm
Ergonomie:

- neigbar (-5° bis +20°)

Kensington-Lock ja
integrierte Lautsprecher 2x 3 Watt Stereo-Speaker mit Band & Olufsen ICEpower
Sonstiges:

-


Lieferumfang

ASUS verpackt den MX279H in einem schmalen, schwarzen Karton, der sich dank einer Trageschlaufe bequem transportieren lässt. Da sich eine Seite des Kartons vollständig aufklappen lässt, geht das Auspacken des Bildschirms problemlos von der Hand. Im Inneren findet sich dann das Zubehör und der Monitor – beides sicher in Styropor verpackt. Das Zubehör umfasst neben dem Kaltgerätestecker und Netzteil noch ein VGA- und Klinken-Audio-Kabel. Zusätzlich packt ASUS ein DVI-zu-HDMI-Adapter mit in den Lieferumfang. Nötig wird dieser dann, wenn der Monitor an einem DVI-Port betrieben werden soll – über einen DVI-Eingang verfügt dieser nämlich nicht. Vervollständigt wird der Lieferumfang durch ein Handbuch und einen Quick-Start-Guide. Eine Support-CD, auf der sich beispielsweise Treiber oder Handbücher in anderen Sprachen befinden, liegt nicht bei. Die entsprechenden Dateien lassen sich jedoch auch über die Website von ASUS herunterladen.

Lieferumfang
Lieferumfang