Seite 3: Gehäuse (2) + OSD

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Spärlich bestückt präsentiert sich das Anschlusspanel des 17 Zöllers – abgesehen von einem VGA-Anschluss herrscht dort gähnende Leere. Beim geringen Preis des Monitors ist das wenig überraschend und auch nicht wirklich schlimm. Gerade bei geringen Diagonalen ist der Qualitätsunterschied zwischen analoger und digitaler Zuspielung ohnehin marginal. Mit dem Fehlen digitaler Eingänge hat sich natürlich auch die Frage nach HDCP geklärt.

Etwas mehr hätte es dann aber doch gerne sein dürfen, denn gerade ein USB-Hub würde sich für einen Office-Monitor wie den SE178WFP bestens eignen.

 

Vorbildlich ist das OSD des Dell-Monitors. Zwar besitzt er ein optisch weniger ansprechendes Menü als der 2407WFP-HC, in Sachen Bedienkomfort steht unser 17 Zöller dem großen Bruder aber in nichts nach. Gepaart mit den sehr guten Bedienelementen gehört das Bedienkonzept zweifellos zur Oberklasse der bislang von uns getesteten Monitore.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der Beurteilung der Bildqualität und einer Qualitätseinschätzung.