Seite 3: Gehäuse (2) und Zubehör

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 Auf der Rückseite des Monitors befinden sich beinahe alle Anschlüsse, die das Herz begehrt. Neben einem analogen VGA-Eingang findet man auch einen digitalen DVI-Eingang. Für optimale, verlustfreie Bildqualität ist also gesorgt. Leider hat Viewsonic den Monitor nicht mit einem USB-2.0-Anschluss ausgestattet. Auch wenn dies in dieser Größenklasse noch nicht zum Standard gehört, so hätte Viewsonic hier Akzente setzen können. Natürlich befindet sich auch der Stromanschluss auf der Rückseite.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch auf der Rückseite hat Viewsonic ein Händchen für gutes Design und spendiert dem VX922 zwei Abdeckungen, um die Anschlusskabel geschickt zu verstecken. Der obere Teil deckt dabei die Rückseite des Panels ab. Glücklicherweise bietet der Monitor aber dennoch genügend Platz, um alle Kabel angenehm zu verstauen, auch wenn sowohl das DVI-, als auch das VGA-Kabel angeschlossen sind. Eine zweite Abdeckung hat Viewsonic in den Standfuß integriert, so dass die Anschlusskabel zum ersten Mal sichtbar werden, wenn sie den Monitor verlassen. Für diese konsequente Lösung hat sich Viewsonic auf jeden Fall Lob verdient.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch im Lieferumfang des Viewsonic Monitors befindet sich alles was benötigt wird. So wird neben dem obligatorischen Strom- und VGA-Kabel auch eine DVI-Variante mitgeliefert. Auch hier gibt es also keine Beanstandungen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nicht besonders üppig fällt dagegen die Software des Viewsonic-Monitors aus. So wird nur ein ICC-Profil, so wie das Handbuch im PDF-Format mitgeliefert. Leider befindet sich keine Software zur Farboptimierung im Lieferumfang. Hier gibt es also auf jeden Fall noch Anlass zur Kritik.

Alles in allem konnte uns der VX922 in den Abschnitten Gehäuse und Zubehör auf jeden Fall überzeugen. Lediglich die Software-Dreingaben könnten ein wenig umfangreicher ausfallen. Ob der 19-Zoll-Monitor auch im Qualitätscheck überzeugen kann, wird sich auf den kommenden Seiten zeigen.