> > > > Viewsonic VX922

Viewsonic VX922

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Viewsonic VX922

width:100%; height:550px;" class="mceEditor">

 Gaming-Monitore sind hoch im Kurs, gerade die 19"-Modelle erfreuen sich aufgrund der beliebten Auflösung von 1280x1024 sehr großer Beliebtheit. Die Viewsonic-Modelle waren dabei schon immer für schlierenfreies Spielvergnügen durch eine gute Reaktionszeit bekannt - das neueste Modell kann mit 2 ms Grey-to-Grey auftrumpfen.

Der 19-Zoll-TFT tritt in große Fußstapfen, denn sein Vorgänger wurde von uns mit einem Excellent-Hardware-Award ausgezeichnet. Direkt nach dem Auspacken des Monitors fällt auf, dass sich, auf den ersten Blick, nicht viel im Vergleich zum VX924 verändert hat. So baut auch der VX922 auf dem bewährten Gehäuse der VX-Serie auf. In erster Linie soll der VX922 nochmals durch eine verbesserte Reaktionszeit überzeugen. So gibt Viewsonic den Monitor mit einer Schaltzeit von 2ms an, während diese beim Vorgängermodell 1ms langsamer war. Für dieses Geschwindigkeits-Plus muss der Anwender allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen, denn der VX922 schlägt mit einem Aufpreis von rund 40 Euro gegenüber dem VX924 zubuche, der nach wie vor auf dem Markt ist.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bevor wir aber nun mit dem eigentlichen Test beginnen, wollen wir noch einmal einen Blick auf die Eckdaten des Monitors werfen:

Die vom Hersteller angegebenen Werte klingen auf jeden Fall schon einmal sehr gut. Auf den folgenden Seiten werden wir klären, ob der VX922 ein Papiertiger ist, oder auch in der Praxis überzeugen kann.