Seite 5: Um 275 Euro: MSI MEG B550 UNIFY

Advertorial / Anzeige:

Mit den B550-Mainboards ist MSI auch in die MEG-Mainboardserie vorgedrungen und bietet mit dem MEG B550 UNIFY und MEG B550 UNIFY-X zwei interessante Modelle für Enthusiasten und ambitionierte Overclocker an. Während das MEG B550 UNIFY über vier DDR4-UDIMM-Speicherbänke verfügt, sind es beim MEG B550 UNIFY-X beabsichtigt lediglich zwei DIMM-Slots. Letzteres ist für erweitertes RAM-Overclocking noch besser geeignet, da die beiden Speicherbänke dichter am CPU-Sockel positioniert sind und dennoch das Dual-Channel-Interface möglich ist.

Dies sind die technischen Eigenschaften des MSI MEG B550 UNIFY:

Die Daten des MSI MEG B550 UNIFY in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MEG B550 UNIFY
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel PGA AM4 (für Ryzen 3000, Ryzen 4000G und Ryzen 5000)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
1x 6-Pin PCIe
Phasen/Spulen 17 Stück
(16x CPU (14+2), 1x RAM)
CPU-MOSFETs 90A (Infineon TDA21490)
Preis ab 275 Euro
Webseite MSI MEG B550 UNIFY
 
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung AMD B550 Chipsatz, passiv
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 5.600 MHz mit Ryzen 4000G, max. 5.100 MHz mit Ryzen 3000/5000
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire 2-Way-CrossFireX
 
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 4.0/3.0 x16 (x16) über CPU (PCIe 4.0 nur mit Ryzen 3000/5000)
1x PCIe 3.0 x16 (x4) über AMD B550 (shared)
2x PCIe 3.0 x1 über AMD B550
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
6x SATA 6GBit/s über AMD B550
3x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/3.0 x4 oder SATA 6 GBit/s über CPU (PCIe 4.0 nur mit Ryzen 3000/5000) (2x shared)
1x M.2 M-Key mit PCIe 3.0 x4 über AMD B550 (shared)
USB CPU: 4x USB 3.2 Gen2 (4x extern)
Chipsatz:
 1x USB 3.2 Gen2 (1x intern), 2x USB 3.2 Gen1 (2x intern), 8x USB 2.0 (4x extern, 4x intern)
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.1
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX200, Dual-Band,bis 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.1
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125B 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220P Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung 1x 4-Pin-RGB-Header
2x 3-Pin Rainbow-RGB-Header
1x 3-Pin-CORSAIR-RGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin WPump-Header
6x 4-Pin System-FAN-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Debug-LED, LED-Switch, Flash-BIOS-Button, CMOS-Clear-Button, Power-Button, Reset-Button
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

 

Eines der Highlights des MSI MEG B550 UNIFY ist zweifellos die extrem leistungsstarke CPU-Spannungsversorgung, bestehend aus einem 14+2-Phasendesign und 90-A-Spannungswandlern des Typs TDA21490 von Infineon. Alleine auf der VCore-Seite wird ein Gesamtoutput von beeindruckenden 1.260 A bereitgestellt. Bis zu 128 GB RAM lassen sich auf dem MSI MEG B550 UNIFY unterbringen. Die effektiven Taktraten reichen bis zu extrem hohen 5.600 MHz in Verbindung mit den Ryzen-4000G-APUs (Renoir). Mit den Ryzen 3000/5000-Prozessoren (Matisse/Vermeer) geht es rauf, bis auf 5.100 MHz. Es wird also ordentlich Spielraum für extremes RAM-Overclocking geboten.

Um die Hitzeentwicklung effizient abzuführen, wurde das MSI MEG B550 UNIFY mit zwei großen und hochwertigen Aluminium-Kühlkörpern ausgestattet und mit einer Heatpipe verbunden. Auf dem I/O-Panel-Cover wurde der MSI-Gaming-Drache hinterlassen, was schick aussieht.

Ein weiteres Highlight des MSI MEG B550 UNIFY stellen die vier M.2-M-Key-Schnittstellen für schnelle NVMe-SSDs dar, mit denen die Platine unter allen verfügbaren B550-Mainboards ein klares Alleinstellungsmerkmal genießt und bringt auch für alle vier Anschlüsse einen Kühler mit. Während die oberste M.2-Schnittstelle ohne Restriktionen mit dem AM4-Prozessor (max. PCIe 4.0 x4) in Kontakt tritt, werden die beiden mittleren Anschlüsse (max. PCIe 4.0 x4) ebenfalls von der CPU mit Lanes versorgt. Bei Verwendung einer oder beider Schnittstelle(n) arbeitet die Grafikkarte jedoch mit maximal PCIe 3.0/4.0 x8. Der unterste M.2-Konnektor hingegen ist an den B550-Chipsatz angebunden und arbeitet mit höchstens PCIe 3.0 x4.

Zu den Erweiterungssteckplätzen dürfen sich neben dem PCIe-3.0/4.0-x16-Slot über den AM4-Prozessor auch zweimal PCIe 3.0 x1 und einmal PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x4) zählen. Sechs native SATA-6GBit/s-Ports ergänzen das umfangreiche Storage-Aufgebot. Genau wie der große Bruder (MSI MEG X570 UNIFY), verzichtet auch das MSI MEG B550 UNIFY(-X) nativ auf RGB-LEDs für einen cleanen schwarzen Look und wurde mit einigem Onboard-Komfort ausgestattet. Dazu zählen beispielsweise je ein Power- und Reset-Button, ein LED-Switch und auch eine Diagnostic-LED.

Die I/O-Blende ist natürlich auch beim MSI MEG B550 UNIFY bereits vormontiert. Das Panel selbst stellt alle wichtigen Anschlüsse und noch mehr Komfort zur Verfügung. Für die USB-Geräte stehen viermal USB 3.2 Gen2 (davon einmal Typ-C) und dazu viermal USB 2.0 bereit, in Verbindung mit einer Ryzen-4000G APU kann der HDMI-2.1-Grafikausgang genutzt werden. Der PS/2-Anschluss ist für ältere Eingabegeräte dienlich. Für die Netzwerkverbindung kann sich der Käufer wahlweise für die kabelgebundene Variante über den 2,5-GBit/s-LAN-Port oder für die kabellose Verbindung über das verbaute Intel-Wi-Fi-6-AX200-Modul entscheiden. Auch wird Bluetooth in der Revision 5.1 unterstützt.

Das I/O-Panel des MSI MEG B550 UNIFY in der Übersicht
CMOS-Clear-
Button
PS/2 2x USB 2.0 - 2,5 GBit/s LAN
(Realtek RTL8125B)
WLAN-Modul 5x 3,5 mm Klinke
1x TOSLink
Flash-BIOS-
Button
2x USB 2.0
(unten: Flash-BIOS)
HDMI 2.1 2x USB 3.2 Gen2
Typ-A (CPU)
2x USB 3.2 Gen2
Typ-A/C (CPU)

Positiv anzumerken sind außerdem die fünf vergoldeten 3,5-mm-Klinkebuchsen für eine bessere Datenübertragung. Via TOSLink lassen sich die Audiosignale alternativ auch optisch und digital weiterleiten. Während bei den anderen drei Mainboards Realteks ALC1200-Audio-Codec zum Einsatz kommt, hat sich MSI beim MEG B550 UNIFY für den höherwertigeren Realtek ALC1220P-Codec entschieden. Besonderen Komfort bietet neben dem BIOS-Flash- auch der CMOS-Clear-Button, mit dem das BIOS auf einfache Art und Weise auf die Default-Werte zurückgesetzt werden kann, ohne das PC-Gehäuse öffnen zu müssen.

Für die Belüftung kann der Käufer nicht nur sechs Gehäuselüfter anschließen, sondern auch einen CPU-Lüfter sowie eine Wasserpumpe. RGB-LEDs sind auf dem MSI MEG B550 UNIFY zwar nicht vorhanden, allerdings kann die RGB-LED-Beleuchtung Dank des 4-Pin-RGB- und 3-Pin-CORSAIR-RGB-Headers und der beiden 3-Pin-RAINBOW-RGB-Konnektoren optional nachgerüstet werden.

Folgendes Zubehör bringt das MSI MEG B550 UNIFY mit:

  • Mainboard-Handbuch
  • Treiber- und Software-DVD
  • Quick-Installation-Guide
  • zwei SATA-Kabel
  • vier M.2-Schrauben
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • DIY-Mainboard-Ständer inkl. Anleitung
  • Rainbow-RGB-Verlängerungskabel
  • CORSAIR-RGB-Verlängerungskabel
  • RGB-Y-Adapterkabel
  • MSI-Gehäusesticker
  • SATA-Kabel-Sticker
  • Gehäuse-Schrauben-Anleitung
  • Infokarte zur Produktregistrierung
  • MSI-Produktheftchen
  • MSI-Promotion-Karte

MSI legt beim MEG B550 UNIFY ordentlich Zubehör mit in den Karton. Zu den Pflichtbeigaben gehören das Mainboard-Handbuch, der Quick-Installation-Guide und auch der Treiber- und Software-DVD-Datenträger sowie zwei SATA-Kabel, vier M.2-schrauben und die WLAN-Antenne. Erweitertes Zubehör sind dann jeweils ein RGB-Y-Adapterkabel, RAINBOW-RGB- und Corsair-RGB-Verlängerungskabel, ein schwarzgrauer MSI-Gehäusesticker und einige SATA-Kabel-Sticker. Aber auch eine Anleitung zur Mainboard-Verschraubung, die Infokarte zur Mainboard-Registrierung, das MSI-Produktheftchen und die MSI-Promotion-Karte.

Als großen Bonus hat MSI allerdings auch ein besonderes Schmankerl beigelegt: Einen Do-It-Yourself-Mainboard-Ständer inklusive Platz für einen Lüfter für die Overclocking- und Benchmark-Sessions, sodass der Käufer nicht zwingend ein Gehäuse verwenden muss. Natürlich legt MSI hierfür eine ausführliche Anleitung bei.

Die Vorteile des MSI MEG B550 UNIFY gegenüber dem MSI MPG B550(I) GAMING EDGE WIFI:

  • stärkere CPU-Spannungsversorgung mit 14 statt 10/8 VCore-Spulen und 90A- statt 60A-Spannungswandlern
  • zahlreicher Onboard-Komfort, wie Power-, Reset-, CMOS-Clear-, Flash-BIOS-Button und Debug-LED
  • vier M.2-M-Key-Schnittstellen als Alleinstellungsmerkmal aller B550-Mainboards
  • der USB-Typ-C-Header arbeitet mit der USB-3.2-Gen2-Spezifikation
  • besserer Onboard-Sound, mit vergoldeten 3,5-mm-Klinke-Buchsen und höherwertigerem Audio-Codec
  • höhere Anzahl an USB-3.2-Gen2-Anschlüssen am I/O-Panel
  • zusätzliches Zubehör für die RGB-LED-Beleuchtung sowie der DIY-Mainboard-Ständer

Preise und Verfügbarkeit
MSI MEG B550 UNIFY
261,50 Euro Nicht verfügbar Ab 261,49 EUR


Advertorial / Anzeige: