Seite 1: MSI Z97S SLI Krait Edition im Test

IMG 4 logoIm Laufe der letzten Jahre hat sich bei den Mainboards ganz klar die Farbkombination Rot und Schwarz durchgesetzt. Den Anfang machte ASUS mit den Republic-of-Gamers-Platinen. Doch in der heutigen Zeit ist der Markt mit rotschwarzen Mainboards nahezu übersättigt: Sowohl von ASUS als auch von ASRock, MSI und Gigabyte gibt es entsprechende Platinen. Für etwas Abwechslung sorgen daher MSIs Krait-Edition-Bretter, die eine schwarzweiße Optik erhalten haben. Wir haben uns zunächst das MSI Z97S SLI Krait Edition ausgesucht, das wir durch unseren gewohnten Test jagen wollen.

MSI hat das Wort "Krait" nicht einfach so ausgewählt. Das Wort steht für eine Schlangengattung, die vor allem in Südostasien ihr Zuhause hat. Zur Zeit befinden sich drei Krait Editions auf dem Markt. Das X99S SLI Krait Edition für den Sockel LGA2011v3, das Z97S SLI Krait Edition für den Sockel LGA1150 und das 970A SLI Krait Edition für den Sockel AM3+ inklusive zwei USB-3.1-Typ-A-Buchsen.

Auf dem 115 Euro kostenden Z97S SLI Krait Edition hat MSI, abgesehen von vier DDR3-DIMM-Speicherbänken zwei PCIe-3.0-x16-Slots auf mechanischer Basis, drei PCIe-2.0-x1- und zwei PCI-Steckplätze untergebracht. Des weiteren stellt es vier SATA-6GBit/s-Ports, eine SATA-Express-Schnittstelle, jeweils sechs USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüsse. Auch halten sich natürlich einige Grafikausgänge für die integrierte Grafikeinheit in den Haswell-Prozessoren bereit. Auch eine Gigabit-LAN-Buchse und ein Sound-Codec fehlt nicht.

img_5.jpg
Das MSI Z97S SLI Krait Edition in der Übersicht.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, ist das ATX-PCB selbst schwarz, wie auch der Großteil der Anschlüsse. Doch wurden einige weiße Akzente bei den beiden mechanischen PCIe-3.0-x16-Slots, bei zwei von vier DDR3-DIMM-Speicherbänken und bei den drei Kühlkörpern hinterlassen.

Die Spezifikationen

MSI hat folgende technische Eigenschaften vorgesehen:

Die Daten des MSI Z97S SLI Krait Edition in der Übersicht
Mainboard-Format ATX
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
Z97S SLI Krait Edition
CPU-Sockel LGA1150
Straßenpreis ca. 115 Euro
Homepage http://de.msi.com/
Northbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel Z97 Express Chipsatz
Speicherbänke und Typ 4x DDR3 (Dual-Channel)
Speicherausbau max. 32 GB (mit 8-GB-DIMMs)
SLI / CrossFire SLI (2-Way), CrossFireX (2-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 3.0 x16 (x16/-, x8/x8)
3x PCIe 2.0 x1

PCI 2x PCI
Serial-ATA-, SAS- und 
ATA-Controller

4x SATA 6G mit RAID 0, 1, 5, 10 über Intel Z97
1x SATA Express 10 GBit/s über Intel Z97
1x M.2 über Intel Z97 (10 GBit/s)

USB 6x USB 3.0 (4x am I/O-Panel, 2x über Header) über Intel Z97
6x USB 2.0 (2x am I/O-Panel, 4x über Header) über Intel Z97
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4a, 1x DVI-D, 1x VGA
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

1x Realtek RTL8111G Gigabit-LAN

Audio 8-Channel Realtek ALC892 Audio Codec

Auf der Verpackung zum Mainboard ist dann auch die schwarz-weiße Schlange zu sehen, dessen Maul ganz weit aufgerissen erscheint. Oben links ist das MSI-Logo, rechts zwei Intel-Logos und weiter unten die Modellbezeichnung in Weiß aufgedruckt. Ansonsten ist der Karton in tiefem Schwarz, wie das PCB selbst auch.

Das mitgelieferte Zubehör

Folgendes befindet sich neben der Platine im Karton:

  • I/O-Blende
  • Mainboard-Handbuch inklusive Treiber- und Software-DVD
  • Quick Installation Guide
  • zwei SATA-Kabel
img_5.jpg

Mehr als zwei SATA-Kabel, den Quick-Installation-Guide sowie den Mainboard-Handbuch, Support-Datenträger und die I/O-Blende liefert MSI nicht mit. Bei einem derart günstigen Mainboard ist das aber auch nicht zu erwarten. Für das Anschließen der wichtigsten Komponenten ist aber gesorgt.