> > > > MSI 970A SLI Krait Edition - Schwarz-Weiß und USB 3.1

MSI 970A SLI Krait Edition - Schwarz-Weiß und USB 3.1

Veröffentlicht am: von

msi

Die Reaktionen unserer Leser machen deutlich, dass MSI mit dem markanten Schwarz-Weiß-Design der Krait Edition-Mainboards einen Nerv trifft. Nach dem LGA1150-Modell Z97S SLI Krait Edition und dem LGA2011-v3-Modell X99S SLI Krait Edition ist das MSI 970A SLI Krait Edition nun das dritte Schwarz-Weiß-Modell.

Fast ist es überraschend, dass MSI den so oft totgesagten AMD-Sockel AM3+ bedient. Und das 970A SLI Krait Edition bereichert die Auswahl an AM3+-Mainboards nicht nur um die auffällige Optik, sondern ist gleichzeitig zusammen mit dem MSI 990FXA Gaming auch eines der ersten beiden AMD-Mainboard mit USB 3.1. MSI teaserte es deshalb schon vor einigen Tagen. Ermöglicht wird USB 3.1 durch den ASMedia-ASM1142-Chip, der zwei dieser "Superspeed+"-Ports (mit bis zu 10 GBit/s) als Typ-A-Ports bereitstellt. Diese Ausführung stellt zwar die volle Abwärtskompatibilität sicher, Geräte mit der neuen Typ-C-Buchse können so allerdings nur mit Adapter genutzt werden.  

Der AMD-970-Chipsatz ist eine Mainstream-Lösung für den Sockel AM3+ und mainstreamig ist dann auch die Ausrichtung des MSI-Mainboards. So können nicht alle FX-Prozessoren, sondern nur die mit maximal 125 Watt TDP genutzt werden. In den vier Speicherbänken neben dem Sockel finden bis zu 32 GB DDR3-Speicher (bis 2.133 MHz OC) Platz. Der Chipsatz schränkt die Multi-GPU-Möglichkeiten etwas ein. 2-Wege-SLI und 2-Wege-CrossFireX sollte aber für die meisten Nutzer immernoch ausreichend sein. "Military-Class-IV"-Bauteile sollen sicherstellen, dass das Mainboard eine lange Lebensdauer erreicht und dabei immer stabil läuft. MSI verspricht außerdem ein gutes Übertaktungsverhalten. 

MSI plant einen Verkaufsstart Mitte April, der Preis soll bei 105 Euro liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17617
Finde ich richtig schnieke das Board :bigok:


Ist schon bekannt was für ein Realtek Codec darauf verbaut ist? Das es definitiv nen Realtek ist sieht man an den Bildern (Chip) - aber welcher ist es genau? 1150 oder 892?
#2
Registriert seit: 18.11.2012

Obergefreiter
Beiträge: 75
Zitat Pirate85;23319968
Ist schon bekannt was für ein Realtek Codec darauf verbaut ist?


Zu faul die MSI-Seite selber aufzurufen?
MSI Deutschland 970A SLI Krait Edition
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31079
Die Optik macht schon was her, aber den Bauteilen sieht es eher nach Low Budget aus. Die Unterstützung nur für Prozessoren bis 125W geht ja auch in die Richtung.
#4
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1810
Da ist ja auch noch das 990FXA GAMING angekündigt, das wird dann sicherlich auch für CPUs über 125W TDP geeignet sein.
#5
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31079
Zitat wiesel201;23320737
Da ist ja auch noch das 990FXA GAMING angekündigt...

Hat irgendwer davon ein anständiges Bild gemacht auf der CeBIT?

Auf dem hier kann man ja leider nicht viel erkennen: Latest MSI Graphics Cards and Motherboards | eTeknix
#6
customavatars/avatar112011_1.gif
Registriert seit: 13.04.2009
Balingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3016
Optisch sind die echt der Hammer und das Bios Menü ist auch ganz nett aufgebaut.
Ich hab mir das recht günstige Z97S SLI gegönnt und war erst etwas skeptisch, was das Aussehen angeht.

Aber das Board ist wirklich nahezu komplett schwarz/weiß und die Platine wunderschön schwarz matt.
MSI hat sogar Kondensatoren mit schwarzem Gehäuse herstellen lassen :hail:

Es scheint als würden immer mehr Mainboardhersteller feststellen, dass sich schöne Dinge besser verkaufen :D

Bis jetzt stört mich nur, dass man die 4-Pin Lüfter Anschlüsse nur über PWM regeln kann.
Bei manchen Boards kann man hier auf 3-Pin Betrieb umschalten...
#7
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17617
Zitat LmamA;23320169
Zu faul die MSI-Seite selber aufzurufen?
MSI Deutschland 970A SLI Krait Edition


... entschuldige bitte das ich auf dem SMARTPHONE nicht gesehen habe das es neben dem "Basic" Button noch einen "Details" Button gibt...

Den Post hättest du dir einfach nur mal sparen können, danke.

Zitat
Realtek® ALC887 Codec
... nunja, nicht das was ich erwartet hatte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]