Seite 4: Testsystem und Testmethodik

Testsystem

Gehäuse Corsair Carbide Air 740
CPU i7 7700K @4.5GHz
CPU-Kühler be quiet! Dark Rock Pro 2
GPU AMD VEGA 64
RAM 2x4GB DDR4 Corsair Vengeance LPX @3000MHz
Motherboard MSI Z270 Krait Gaming
Netzteil Seasonic Prime 650W Titanium
SSD Samsung 960 EVO NVMe M.2 250GB
Wärmeleitpaste Thermal Grizzly Hydronaut
Betriebssystem Windows 10 Home

Wasserkühlung

Radiatoren 1x 360mm & 2x 280mm Alphacool Nexxxos St30 X-Flow
Lüfter Noctua NF-F12 & NF-F14 Industrial PPC-2000 PWM
Ausgleichsbehälter Alphacool Eisbecher DDC 250mm Plexi
Pumpe Alphacool Laing DDC310
Temperatursensoren Aqua Computer G ¼” Temperatursensor
Durchflusssensor Aqua Computer Durchflusssensor high-flow
Schnellverschlusskupplungen Alphacool Eiszapfen Schnellverschlusskupplungsset
Steuerung Aquaero 6 LT

Testmethodik

Der Lastzustand der Grafikkarte wird durch den "GPU stress test" von Furmark erzeugt. Dabei wird der Benchmark solange laufen gelassen, bis sich ein Gleichgewichtszustand hinsichtlich der Wassertemperatur einstellt. Die eigentliche Messung startet erst dann. Mithilfe von HWINFO64 werden die Wassertemperatur der in den Kühler eintretenden Flüssigkeit sowie die Kern-, HBM- und Spannunggswandlertemperaturen für eine 15-minütige Zeitspanne aufgezeichnet. 

Aus den erhaltenen Messwerten wird schließlich für jeden Datensatz die Differenz aus GPU-Temperatur, HBM-Temperatur, etc. und der Temperatur des einströmenden Wassers zu diesem Zeitpunkt gebildet. Aus den erhaltenen Differenzen wird danach jeweils der Median gebildet, welcher in unseren Diagrammen aufgelistet wird.

Diese Messungen werden einmal für die minimale Leistung, bei welcher die Pumpe anläuft und einmal für die maximale Leistung der Laiing-DDC durchgeführt.