Seite 1: Alphacool Eisblock GPX: ein blickdichter Fullcover-Wasserkühler

alphacool eisblock gpx-a logo 100

Vor nur wenigen Jahren waren grüne PCBs ein oft gesehenes Bild in Computern und Wasserkühler für Grafikkarten waren standardmäßig nicht mit einer Backplate ausgerüstet, die den Anblick der Platine erspart hätte. Mit der Zeit veränderten sich die Ansprüche an die Optik im PC und Hersteller gingen dazu über die Platinenfarbe anzupassen und unschöne Stellen zu kaschieren. Alphacools neuer Eisblock GPX treibt diesen Trend zur Perfektion, indem der Grafikkartenkühler nicht nur mit einer zusätzlichen Backplate die Rückseite der Grafikkarte den Blicken entzieht, sondern der gesamten Grafikkarte eine neue Hülle gibt.

Grafikkartenwasserkühler sind für Alphacool kein unbekanntes Terrain. Der deutsche Hersteller hat bereits mit seiner NexXxoS-Serie derartige Kühler auf den Markt gebracht. Diese bestehen aus einem einheitlichen Wasserkühler für die GPU und einem austauschbaren Passivkühler aus Aluminium, der die an den Spannungswandlern und dem VRAM anfallende Wärmeenergie abführen soll.

Mit der Eis-Serie hat der Hersteller eine neue Produktpalette eröffnet, die an ambitioniertere Verbraucher gerichtet ist. Der Eisblock GPX als neustes Mitglied setzt deshalb wie fast alle anderen Mitbewerber auf eine Full-Cover-Lösung. Bei dieser werden neben der GPU auch die anderen wärmeabgebenden Komponenten auf der Vorderseite der Grafikkarte durch die Kühlflüssigkeit gekühlt. Dadurch sind insbesondere niedrigere Temperaturen im Bereich der Spannungsversorgung und des Speichers zu erwarten. Außerdem ist die Karte auf keine Luftströmung im Inneren des Gehäuses angewiesen.

Spezifikationen und Varianten

StraßenpreisAcetal: 119,79 Euro
Plexi: 149,79 Euro
Homepagewww.alphacool.com
KompatibilitätAMD Rx Vega M01 oder NVIDIA Geforce GTX TITAN X Pascal / 1080 Ti M02
Gewichtca. 1415 g
Abstand der Anschlussgewinde-
Mittelpunkte
vormontiertes Terminal: ca. 30 mm
SLI-/CF-Terminal: ca. 25 mm
VariantenAcetal mit Standardbackplate,
Plexi (inkl. RGB) mit Backplate 

Verpackung und Lieferumfang

Der Wasserkühler ist in einer quaderförmigen, für die Eis-Serie typisch gestalteten Box untergebracht.

Der Lieferumfang fällt sehr üppig aus. Neben den notwendigen Schrauben und Wärmeleitpads zur Montage des Kühlers sind außerdem eine Spritze Wärmeleitpaste, ein Innensechskantschlüssel, zwei G1/4-Zoll-Verschlussschrauben inklusive passendem Werkzeug zum Festziehen und ein zweites Anschlussterminal mit zwei passenden O-Ringen enthalten. Letzteres ist entweder für den Betrieb einer SLI- bzw. CrossFire-Konfiguration notwendig oder falls die Schlauchführung der Wasserkühlung die Grafikkarte über einen unkonventionellen Weg einbindet.

Bei dem Kühler in der Plexi-Variante ist außerdem ein RGB-LED-Stripe im Lieferumfang enthalten. Beachtet werden bei der Entscheidung, welche Version des Kühlers es werden soll, muss außerdem, dass nur die Plexi-Version eine glatte Backplate und zusätzliche Kunststoffabdeckungen besitzt, welche die eigentliche Grafikkarte hinter sich verstecken. Die Acetal-Ausführung bedient sich derselben Backplate, wie der NexXxoS GPX Kühler und verzichtet auf weitere optische Zusätze.