Seite 7: Fazit

Corsair bewirbt die ML-Serie vor allem mit dem auch namensgebenden Magnetic Levitation Bearing. Wie genau das Lager aufgebaut ist, wird allerdings nicht kommuniziert. Im Endeffekt ist aber ohnehin entscheidend, wie sich die neuen Lüfter im Praxiseinsatz schlagen. Was sie dort vor allem ausspielen können, ist der breite PWM-Regelbereich. Wer es leise mag, kann sowohl ML120 Pro als auch ML140 Pro auf flüsterleise 400 U/min herunterregeln. Der Luftstrom ist dann praktisch unhörbar. Die minimalen Nebengeräusche im niedrigsten Drehzahlbereich sind schon bei geschlossenem Gehäuse nicht mehr zu hören. Auf der anderen Seite stehen üppige Drehzahlreserven zur Verfügung. Sicher wird aber kaum jemand die Lüfter dauerhaft mit über 2.000 U/min betreiben wollen. Wenn das letzte Quäntchen Kühlleistung gebraucht wird, können die ML-Lüfter es aber liefern. Damit sind sie flexibler als typische Silentlüfter, deren maximale Drehzahl meist weit unterhalb der 2.000 U/min-Marke liegt. 

In der Preisklasse nicht fehlen darf eine Entkopplungslösung. Die integrierten Gummielemente überzeugen als Nutzerfreundlichkeit, weil völlig unkompliziert. Sie sind Bestandteil der Lüfterstruktur und müssen nicht erst bei der Montage ergänzt werden. Anders als Noctuas klassische Eckenverkleidung können sie sich auch nicht einfach vom Lüfter lösen. Die farbig abgesetzten Ecken prägen gleich auch noch den modernen Look der Lüfter. Bei den LED-Modellen überzeugt zusätzlich die angenehm indirekte Beleuchtung.  

Corsair ML

Die ML-Serie ist weniger Revolution, als es das groß beworbene Magnetschwebelager vielleicht vermuten lässt. Sie überzeugt aber als moderne PWM-Lüfterserie mit bemerkenswertem Regelbereich und entsprechend hoher Flexibilität. Dafür haben sich ML120 Pro und ML140 Pro auch unseren Exzellent-Hardware-Award verdient.

Corsair ML

Positive Aspekte der Corsair ML-Serie:

  • PWM-Lüfter mit breitem Regelbereich, dadurch sehr flexibel
  • Verarbeitungsqualität
  • unbeleuchtet und mit drei verschiedenen LED-Farben erhältlich
  • gute Kühlleistung, sehr leiser Betrieb im niedrigen Drehzahlbereich möglich
  • Entkopplung durch Gummiecken
  • 5 Jahre Herstellergarantie

Negative Aspekte der Corsair ML-Serie:

  • im oberen Drehzahlbereich zu laut für Alltagsnutzung