Seite 3: Detailbetrachtung, Teil 2

be quiet! SilentWings 3

Die Gummipuffer der Anti-Vibrations-Befestigung können wieder in zwei Richtungen montiert werden. In Richtung "L" bleibt zwischen Gehäuse und Lüfterrahmen für optimale Entkopplung 1 mm Abstand, in Richtung "S" schließt der Lüfter hingegen bündig mit dem Gehäuse ab. Weil der Lüfterrahmen durch einen Gummiring selbst entkoppelt wird, ist in jedem Fall eine Entkopplung des Lüfters gewährleistet.

be quiet! SilentWings 3

Die Hart-Kunststoff-Befestigungen ermöglichen die konventionelle Schraubmontage und sollen nun auch besser für die Montage auf Radiatoren geeignet sein. Einen Nachteil haben aber beide Befestigungen - wenn die SilentWings 3 als CPU-Lüfter eingesetzt werden, können sie zu Kompatibilitätsproblemen mit den Lüfterklammern führen. Wenn die Lüfterklammer im Lüfterrahmen eingehängt werden soll und nicht den gesamten Lüfter umklammert, lässt sie sich bei den be quiet!-Montagelösungen nicht nutzen.  

be quiet! SilentWings 3

Ab dem Lüfterrahmen bis hin zum Anschluss werden die vier Adern des PWM-Lüfters gesleevt. Selbst beim Kabel machen die Lüfter damit einen wertigen Eindruck. Generell wirken sie so robust und hochwertig, wie man es sich für den Kaufpreis erwarten würde.