Seite 8: Fazit

Bei einem kompakten Top-Blow-Kühler wie dem Shadow Rock LP geht es nicht um brachiale Kühlleistung, sondern um einen möglichst gelungenen Spagat aus geringem Platzbedarf, ausreichender Kühlung und vertretbarer Lautstärke. 

Der Shadow Rock LP findet mit seiner Höhe von 7,54 cm in den meisten kompakten PC-Gehäusen Platz. Typischerweise dürfte er dabei vor allem in Mini-ITX-Systemen zum Einsatz kommen. Und auch die beiden anderen Anforderungen kann er erfüllen. Selbst ein so leistungsstarker Prozessor wie der Core i7-4790K wird ausreichend gekühlt - und das ganz ohne einen besonders hochdrehenden Lüfter. Selbst bei voller Drehzahl wird der Pure Wings 2-Lüfter mit seinen 1.500 U/min nicht aufdringlich. Der Sweet Spot wird bei ungefähr 1.000 U/min erreicht: Die Kühlleistung reicht noch für realistische Lastszenarien aus, gleichzeitig ist der Lüfter aber nur noch sehr verhalten zu hören. 

Der kompakte Kühler lässt sich relativ unkompliziert montierten - zumindest wenn das Mainboard noch nicht im Gehäuse sitzt. Anderenfalls ist der beiliegende Schraubenschlüssel fast nutzlos. Viele Schraubenzieher (speziell solche mit wechselbaren Bits) sind hingegen nicht schlank genug, um durch die Kühllamellen zu den beiden letzten Schrauben vorzudringen. In unserer Redaktion kam deshalb der magnetische Schraubenzieher zum Einsatz, den Thermalright den eigenen Kühlern beilegt. 

be quiet! Shadow Rock LP

Über welche Kühler man alternativ zum Shadow Rock LP nachdenkt, hängt vor allem vom verfügbaren Platz ab. Eine leistungsstarke und insgesamt überzeugende Alternative bei etwas großzügigeren Platzverhältnissen ist beispielsweise der Thermalright AXP-200.

be quiet! hat mit dem Shadow Rock LP insgesamt einen gut verarbeiteten Kompaktkühler zum fairen Preis im Angebot. Besonders positiv fällt dabei die geringe Lautstärke im Betrieb mit dem beiliegenden Pure Wings 2-Lüfter auf. 

Positive Aspekte des be quiet! Shadow Rock LP:

  • gute Verarbeitung 
  • relativ leiser Serienlüfter
  • durch geringe Bauhöhe auch für viele Kompaktgehäuse geeignet, gute RAM-Kompatibilität
  • drei Jahre Herstellergarantie

Negative Aspekte des be quiet! Shadow Rock LP:

  • bauartbedingt geringe Kühlleistungsreserven bei leistungsstarken Prozessoren
  • das beiliegende Montagewerkzeug ist nur für eine Kühlermontage außerhalb des Gehäuses geeignet
  • Lüfterklammern auf 120-mm-Lüfter beschränkt