Seite 3: Impressionen (2)

ck phenom recoil reloaded test 07
Caseking Phenom Recoil Reloaded.

Da es sich beim Bitfenix Phenom M um ein schlankes Micro-ATX-Gehäuse handelt, steht im Inneren nicht viel Platz für die verbaute Hardware zur Verfügung.

ck phenom recoil reloaded test 08
Caseking Phenom Recoil Reloaded.

Trotzdem macht das Innere einen aufgeräumten und sehr sauberen Eindruck. Das Kabelmanagement ist so gut es geht, erledigt worden. 

ck phenom recoil reloaded test 09
Caseking Phenom Recoil Reloaded.

Die verbaute Samsung-SSD begrüßt den Nutzer direkt nach dem Öffnen. Um an das Mainboard und den Kühlkörper heranzukommen, muss zunächst aber noch der SSD-Schlitten ausgebaut werden.

ck phenom recoil reloaded test 10 k
Caseking Phenom Recoil Reloaded.

Um einen näheren Blick auf die verbaute Hardware werfen zu können, muss zunächst die Halterung für die SSD entfernt werden.