Seite 4: Die ECS Liva im Detail (2)

ecs liva ctex14 test-01

Wer auf WLAN und Bluetooth nicht verzichten kann, für den liefert ECS ein passendes Modul für den M.2-Slot mit.

ecs liva ctex14 test-01

Die Antennen für das Modul müssen zunächst im Inneren des Gehäuses angebracht und angeschlossen werden. Dank einer ausführlichen Anleitung und gut gekennzeichneter Bauteile geht dies schnell von der Hand.

ecs liva ctex14 test-01

Insgesamt muss die ECS LIVA erst einmal zusammengebaut werden. Ein fertiges System gibt es nicht.

ecs liva ctex14 test-01

Auf der Platine findet sich der passiv gekühlte Intel Celeron N2806. Rückseitig sind hingegen der M.2-Slot für das WLAN- und Bluetooth-Modul sowie der System-Speaker angebracht. Der eMMC-Speicher ist fest verlötet und fasst bei unserer Version 32 GB an Daten. Eine Version mit doppelter Speichermenge gibt es ebenfalls. Alle Anschlüsse der ECS LIVA sind ebenfalls direkt auf dem Board angebracht.

ecs liva ctex14 test-01

Im Lieferumfang unserer ECS LIVA befinden sich ein USB-Netzteil, eine Treiber-CD, ein Handbuch, die Platine, das WLAN- und Bluetooth-Modul sowie das nötige Montage-Material.