Seite 1: Hardwareluxx GeForce GTX-Gamer PC by CSL im Test

csl teaser kleinMittlerweile stehen der Gewinner sowie die Gewinnerkonfigurationen unserer gemeinsam mit NVIDIA und CSL-Computer durchgeführten Aktion fest. Grund genug also, alle drei Systeme einmal auf Herz und Nieren zu testen, um deren Eignung für Spiel und Arbeit festzustellen. Schnelle „Ivy Bridge“- und„Haswell“-CPUs aus dem Hause Intel sowie NVIDIAs GeForce GTX 660 Ti und GeForce GTX 760 versprechen schon im Vorfeld eine ausreichende Leistung bei gleichzeitig leisem Betrieb dank Corsairs Hydro-Kühlung.

Im Mittelpunkt unserer Aktion stand die Prämisse, einen Rechner für maximal 999 Euro zusammenzustellen, zumindest in zwei der drei Fälle gelang dies; einzig die Variante mit GeForce GTX 760 fällt minimal teurer aus. Was die sehr ähnlichen Preise bereits andeuten: Die Ausstattung ähnelt sich deutlich. Gemeinsam haben alle Systeme 8 GB Arbeitsspeicher aus dem Hause Corsair, zwei Massenspeicher in Form einer Samsung-SSD der Reihe 840 mit einem Fassungsvermögen von 120 GB sowie einer HDD mit einer Kapazität von 1.000 GB, einen DVD-Brenner sowie Corsairs Kühler Hydro Series H 60 der zweiten Generation. Verbaut wird die Technik in das Mini-ITX-Gehäuse BitFenix Prodigy, ausreichend Energie soll ein 500-Watt-Netzteil von be quiet! liefern.

Doch im Detail gibt es kleine, aber feine Abweichungen. So setzt die ursprüngliche Konfiguration auf den Vierkerner i5-3570K sowie Gigabytes GA-Z77-N-WIFI mit Z77-Chipsatz, in den beiden anderen Fällen arbeitet hingegen der Nachfolger i5-4670K sowie dementsprechend ein Mainboard mit Z87-Chipsatz, ein GA-Z87N-WIFI.

Fest steht also, dass zumindest auf dem Papier viel Potential auch für zukünftige Titel vorhanden ist und dank des Mini-ITX-Formats auf vergleichsweise wenig Raum benötigt wird. Und auch ohne einen einzigen Blick auf die tatsächlichen Leistungswerte ist klar, dass den beiden „Haswell“-basierten Modellen aus Gründen der Aktualität der Vorzug gewährt werden sollte. Es bleibt jedoch die Frage, ob sich 40 Euro Aufpreis für die GeForce GTX 760 lohnen.

GEFORCE GTX-Gamer PC von Gamer2003
KomponenteUrsprüngliche
Konfiguration
Haswell-OptionGeForce GTX 760-Option
CPU Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz
Mainboard Gigabyte GA-Z77N-WIFI, Z77 Gigabyte GA-Z87N-WIFI, Z87
Arbeitsspeicher Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, low profile (DDR3-1600)
Grafikkarte ASUS GTX 660 TI-DC2-2GD5, GeForce GTX 660 Ti, 2GB GDDR5 ASUS GTX 760-DC2OC-2GD5 DirectCU II OC
SSD Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s
Festplatte

Western Digital Caviar Green 1000 GB, 150 MB/s, SATA 6 Gb/s
Toshiba DT01ACA100 1000 GB, 150 MB/s, SATA 6 Gb/s

optisches Laufwerk LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA
Gehäuse BitFenix Prodigy schwarz, Mini-ITX
Kühlkörper Corsair Hydro Series H60 2nd Gen.
Netzteil be quiet! System Builder 500W
Gesamtpreis 999 Euro 999 Euro 1039 Euro