Seite 1: Test: ASRock Vision X - Leistungsstarker Mini PC

asrock vision x teaser kleinASRock bietet mit dem VisionX die aktualisierte Version seines kompakten und formschönen Komplettsystems von nun an in der dritten Auflage an und wechselt entsprechend von einer Sandy- auf eine Ivy-Bridge-Plattform und setzt von nun an eine AMD-GPU ein. Ob der kompakte Rechner darüber hinaus seine positiven Eigenschaften beibehalten hat, das klärt wie immer unser ausführliches Review.

ASRocks Vision-HTPC-Komplettsystem ist für uns kein Unbekannter, denn bereits in den letzten beiden Jahren haben wir ASRocks kleinen Rechner unter die Lupe genommen – und waren stets begeistert, die kleine Kiste tritt also ein schweres Erbe an.

2012 nennt sich das gute Stück nun nicht mehr Vision 3D, sondern VisionX, was einen Paradigmenwechsel des kleinen Komplettsystems erkennen lässt. Der 3D-Hype ist durch und wird von den meisten Nutzern nur noch als Nice-to-have ab einer bestimmten Preisklasse angesehen, wirkt sich aber keineswegs im großen Maße auf die Kaufentscheidung aus. Änderungen sind darüber hinaus auch bei der Hardwarezusammenstellung erkennbar. Dass ASRock der Intel-Plattform treu bleibt und entsprechend ein Upgrade auf einen Intel Core i5-3210M, also ein Ivy-Bridge-Modell durchführt, das war zu erwarten. Für Grafik zeichnet in unserem Testkandidaten nämlich eine AMD Radeon HD 7850M verantwortlich, ASRock kehrt also NVIDIA den Rücken.

Es zeigt sich also erneut: Durch immer leistungsfähigere mobile Hardware werden auch Kleinstrechner für die meisten Anwender immer interessanter – das zeigen unsere Notebook-Reviews immer wieder. Nutzer, die nicht auf der Suche nach dem letzten Quäntchen Leistung sind, fahren gerade aus Gesichtspunkten des Stromverbrauchs mit kleinen Systemen meist besser. Kein Wunder also, dass sich Mini-PCs einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Nicht zu vergessen ist neben der reinen Leistungsfähigkeit, die ein so kleines Gerät heutzutage an den Tag legen kann, seine Vielfältigkeit. Vom Schreitisch-Einsatz bis ins Wohnzimmer, einer solch kleinen Kiste stehen alle Wege offen.

ASRock Vision X
CPU: Intel Core i5-3210M
GPU: AMD Radeon HD 7850M
Arbeitsspeicher: 8 GB
HDD: 1x 750 GB - 5400 rpm
ODD: Blu-ray-Player
Abmessungen (BxTxH): 200 x 200 x 70
Preis: ab 870 Euro
Herstellerlink: Asrock

Seiner Preisgestaltung bleibt ASRock auch bei der dritten Vision-Version treu. Mit rund 870 Euro ist das Vision X sicherlich kein Schnäppchen und wird sich redlich bemühen müssen, seinen Preis zu rechtfertigen.