Seite 3: Rechenleistung mit Optimierung

Nach den ersten Messungen gehen wir nun auf die Optimierungen etwas genauer ein. Ab hier wird es dann richtig kompliziert und vor allem zeitaufwendig. Jede einzelne Karte muss für jede Währung optimiert werden. Dies bedeutet das Takt und Spannung für die GPU und den Speicher angepasst werden (sofern dies möglich ist) und zudem am Power-Limit gedreht wird.

Bei den elf getesteten Karten bedeutet dies eine Menge Parameter die ausgelotet und getestet werden müssen. Bei den Grafikkarten mit NVIDIA-GPU ist der Umfang etwas geringer, da hier grundsätzlich nicht derart viele Freiheiten gegeben sind. In einer Tabelle haben wir die Werte einmal alle notiert. Dies muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass sich diese auf andere Karten des gleichen Typs übertragen lassen.

Für AMD-Karten setzen wir einen Takt fest, für solche mit NVIDIA-GPU wählen wir ein Offset.

Optimierte Einstellungen für Ethereum

Power-LimitGPU-TaktGPU-SpannungSpeicher-TaktSpeicher-Spannung
Sapphire Nitro Radeon RX 470 8G D5 Mining Edition 0 %1.000 MHz0,85 V1.800 MHzAuto
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 0 %900 MHz0,9 V2.000 MHz0,9 V
Sapphire Radeon RX Vega 56 Nitro+
- 50 %1.200 MHzAuto1.000 MHzAuto
ASUS ROG Strix Radeon RX Vega 64 OC Edition - 50 %
1.025 MHzAuto1.100 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 56

- 50 %

1.250 MHzAuto1.000 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 64 - 50 %1.000 MHzAuto1.100 MHzAuto
MSI Radeon RX 480 Gaming 4G 0 %900 MHz0,85 V2.000 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti FE + 55 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 FE + 55 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1070 FE + 55 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1060 FE + 45 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto

Optimierte Einstellungen für Monero

Power-LimitGPU-TaktGPU-SpannungSpeicher-TaktSpeicher-Spannung
Sapphire Nitro Radeon RX 470 8G D5 Mining Edition 0 %1.000 MHz0,85 V1.700 MHzAuto
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 0 %900 MHz0,9 V2.000 MHz0,9 V
Sapphire Radeon RX Vega 56 Nitro+
- 50 %1.600 MHzAuto1.000 MHzAuto
ASUS ROG Strix Radeon RX Vega 64 OC Edition - 50 %
1.675 MHzAuto1.100 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 56

- 50 %

1.625 MHzAuto1.000 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 64 - 50 %1.650 MHzAuto1.100 MHzAuto
MSI Radeon RX 480 Gaming 4G 0 %900 MHz0,85 V2.000 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti FE + 45 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 FE + 40 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1070 FE + 45 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1060 FE + 30 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto

Optimierte Einstellungen für ZCash

Power-LimitGPU-TaktGPU-SpannungSpeicher-TaktSpeicher-Spannung
Sapphire Nitro Radeon RX 470 8G D5 Mining Edition 0 %1.000 MHz0,85 V1.700 MHzAuto
Sapphire Pulse Radeon RX 580 8GD5 0 %900 MHz0,9 V2.000 MHz0,9 V
Sapphire Radeon RX Vega 56 Nitro+
- 50 %1.600 MHzAuto800 MHzAuto
ASUS ROG Strix Radeon RX Vega 64 OC Edition - 50 %
1.675 MHzAuto950 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 56

- 50 %

1.625 MHzAuto800 MHzAuto
AMD Radeon RX Vega 64 - 50 %1.650 MHzAuto950 MHzAuto
MSI Radeon RX 480 Gaming 4G 0 %900 MHz0,85 V2.000 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti FE + 60 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1080 FE + 60 %- 350 MHzAuto+ 500 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1070 FE + 60 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto
NVIDIA GeForce GTX 1060 FE + 40 %- 350 MHzAuto+ 600 MHzAuto

Rechenleistung

Ethereum-Mining

Claymore 11.6

MH/s
Mehr ist besser

Monero-Mining

Cast XMR 0.9.2​​​

H/s
Mehr ist besser

ZCash-Mining

Claymore's ZCash AMD GPU Miner 12.6

Sol/s
Mehr ist besser

Leistungsaufnahme

Ethereum-Mining

Leistungsaufnahme

Watt
weniger ist besser

Monero-Mining

Leistungsaufnahme

Watt
Weniger ist besser

ZCash-Mining

Leistungsaufnahme

Watt
Weniger ist besser

Effizienz

Ethereum-Mining

Effizienz

Watt pro MH/s
weniger ist besser

Monero-Mining

Effizienz

Watt pro H/s
Weniger ist besser

ZCash-Mining

Effizienz

Watt pro Sol/s
Weniger ist besser

Nach der Optimierungen bzw. nach den Diagrammen zu den Messungen wollen wir diese etwas ausführlicher beschreiben. So gilt für Ethereum, dass die Optimierungen ein Plus an Leistung nach sich ziehen, sich dieses aber über alle Karten hinweg recht ähnlich niederschlägt. Weitaus größer sind die Unterschiede bei der Leistungsaufnahme und damit der Effizienz. Damit rücken die Vega-Karten der NVIDIA-Konkurrenz recht nahe.

Einen großen Sprung machen die Vega-Karten für Monero. Ohnehin ist dies eine Domäne von AMD, sodass die Karten ihren Vorsprung noch ausbauen können. Für die Polaris-Karten von AMD und die Pascal-Generation von NVIDIA gibt es ein leichtes Leistungsplus. Bei den Karten mit AMD-GPU lässt sich hinsichtlich der Leistungsaufnahme viel durch die Optimierungen einsparen. Hier gilt: Je schneller die Karten mit NVIDIA-GPU, desto weniger effizient lassen sich diese hier einsetzen.

ZCash zeigt sich recht zwiespältig. Die Karten verlieren durch die Bank an Rechenleistung durch die Optimierungen. Dafür aber reduziert sich die Leistungsaufnahme im großen Stil, was sich positiv auf die Effizienz auswirkt. ZCash ist eine Domäne für NVIDIA, die Vega-Modelle von AMD bilden das Schlusslicht.