Seite 4: Sapphire Nitro R9 380 OC

Die Sapphire Nitro Radeon R9 380 OC ist die kompakteste aller drei Test-Grafikkarten in diesem Artikel. Sie fällt mit einer Länge von 235 mm deutlich kürzer aus als die beiden Vertreter von ASUS und MSI, kann aber trotzdem mit dicken Kupfer-Heatpipes und zwei riesigen 100-mm-Lüftern aufwarten. Die Lüfter schalten sich auch hier im Leerlauf komplett ab, womit auch Sapphire dem Trend folgt.

sap r9 380
GPUz-Screenshot der Sapphire Nitro R9 380 OC

Bei der Geschwindigkeit des Grafikprozessors setzt sich Sapphire mit einer Taktrate von 985 MHz exakt zwischen ASUS und MSI. Beim Speicher ist man mit einem Takt von 1.450 MHz aber am schnellsten. Der 4.096 MB große GDDR5-Videospeicher rechnet 25 MHz schneller als die AMD-Vorlage.

Sapphire Nitro R9 380 OC
Länge des PCBs 228 mm
Länge mit Kühler 235 mm
Slothöhe 2,0 Slots
zusätzliche Stromanschlüsse 2x 6-Pin
Lüfterdurchmesser 2x 100 mm
Display-Anschlüsse

2x Dual-Link-DVI
1 HDMI 2.0
1x DisplayPort 1.2a

Lüfter aus im Idle (ab 45 °C) Ja
sapphire r9 380 oc 02
Sapphire Nitro R9 380 OC

Die Sapphire Nitro R9 380 OC fällt deutlich schlichter aus als die Modelle der Vorgänger-Generation des Herstellers.

sapphire r9 380 oc 03
Sapphire Nitro R9 380 OC

Beim Kühlsystem vertraut man auf einen Dual-Slot-Kühler, welcher mit zwei 100-mm-Lüftern bestückt ist. 

sapphire r9 380 oc 04
Sapphire Nitro R9 380 OC

Eine Backplate gibt es auf der Rückseite allerdings nicht.

sapphire r9 380 oc 05
Sapphire Nitro R9 380 OC

Auch bei der Stromversorgung hält man sich an die AMD-Vorschläge. Um die Sapphire Nitro R9 380 OC betreiben zu können, müssen zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker angeschlossen werden.

sapphire r9 380 oc 06
Sapphire Nitro R9 380 OC

Was die anderen Karten länger sind, ist die Sapphire Radeon Nitro R9 380 OC breiter. Das PCB ragt etwas über die Slotblende hinaus.

sapphire r9 380 oc 07
Sapphire Nitro R9 380 OC

Zweimal DVI, einmal HDMI und einmal DisplayPort gibt es auch hier.

sapphire r9 380 oc 08
Sapphire Nitro R9 380 OC

Direkt auf dem Grafikprozessor liegt eine dicke Kupferplatte auf. Von dort aus gelangt die Abwärme der GPU über vier Heatpipes an die zahlreichen Aluminiumfinnen, wo sie abschließend von den beiden Lüftern an das Gehäuse-Innere abgegeben wird.

sapphire r9 380 oc 10
Sapphire Nitro R9 380 OC

Fünf Phasen kümmern sich um die Strom- und Spannungsversorgung der "Tonga"-GPU. Mit einem Preis von etwa 238 Euro bewegt sich Sapphire auf dem Niveau von MSI.