Seite 18: Overclocking

Mit einer wirklich großzügigen Übertaktung kann keines der getesteten Modelle hervorstechen – hier mussten wir selbst Hand anlegen. Und siehe da: In der "Tonga"-GPU steckt noch einiges an Potential. Ein GPU-Takt von bis zu 1.123 MHz und damit über 150 MHz mehr als es AMD vorsieht, war möglich. Die Speicherchips erweisen sich ebenfalls als sehr taktfreudig. Das beste Modelle erreichte eine Geschwindigkeit von bis zu 1.631 MHz.

  • ASUS Radeon R9 380 Strix: 1.078/1.560 MHz
  • MSI Radeon R9 380 Gaming: 1.084/1.631 MHz
  • Sapphire Nitro R9 380 OC: 1.123/1.617 MHz

Letztendlich wirkte sich dies bei der Performance wie folgt aus:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - The Elder Scrolls V: Skyrim

1.920 x 1.080 8xAA+FXAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser