Seite 6: FCAT-Messung: Tomb Raider

FCAT-Messung: Tomb Raider
FCAT-Messung: Tomb Raider - Plot

FCAT-Messung: Tomb Raider
FCAT-Messung: Tomb Raider - Prozentuale Verteilung

Tomb Raider ist wieder eines der Beispiele, bei dem das "Frame Pacing" hervorragend funktioniert. Anders gesagt: Tomb Raider ist mit einer Radeon HD 7990 mit dem alten Treiber kaum spielbar, wenn man empfindlich auf die negativen Effekte des Multi-GPU-Systems reagiert. Im Plot füllt der Catalyst 13.6 Beta 2 die Grafik fast vollständig aus, während der Catalyst 13.8 Beta 1 eine deutlich stabilere Kurve zeichnet.

Deutlich wird dies auch in der prozentualen Verteilung, wo sich beide Treiber erst ab einem gewissen Wert annähern. Hier ist ab einem Wert von über 95 Prozent am hinteren Ende der Grafik zu sehen, dass der Catalyst 13.8 Beta 1 nicht abknickt wie der Catalyst 13.6 Beta 2 und damit die Min-FPS mit dem "Frame Pacing"-Treiber deutlich höher sind.

FCAT-Messung: Tomb Raider
FCAT-Messung: Tomb Raider - Frametimes AMD Catalyst 13.6 Beta 2

FCAT-Messung: Tomb Raider
FCAT-Messung: Tomb Raider - Frametimes AMD Catalyst 13.8 Beta 1

Während der Catalyst 13.6 Beta 2 zahllose Runts und Drops erzeugt, glättet der Catalyst 13.8 Beta 1 diese und sorgt für eine gleichmäßige Darstellung ohne störende Effekte.