Seite 5: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition.

Messwerte: Stromverbrauch

Im Idle-Betrieb liegen alle aktuellen Modelle von AMD und NVIDIA sehr dicht zusammen und dies gilt auch für die bisher von uns getesteten Retail-Modelle. Wegen 0,5 oder 1 Watt sollten an dieser Stelle also auch noch keine Kaufentscheidungen gefällt werden.

Messwerte: Stromverbrauch

Schon etwas anders sieht dies allerdings für den Last-Verbrauch aus. Hier zeigt sich recht schnell, dass die höher getakteten Modelle auch mit den meisten Strom verbrauchen. Somit finden wir auch die Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition recht weit unten, also mit relativ hohem Verbrauch. Sollte dies allerdings auch mit einer entsprechend hohen Performance einhergehen, muss ein hoher Verbrauch nicht unbedingt ein negativer Punkt sein.

Messwerte: Temperatur

Mit 37 °C liegen wir für die Idle-Temperatur in einem problemlosen Bereich, der Hoffnungen macht, dass die Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition nicht wie das Referenzmodell am Temperatur-Target von 80 °C scheitert. Letztendlich ist auch immer das Zusammenspiel von Temperatur und Lautstärke entscheidend und nicht einer der Werte isoliert betrachtet. Insofern sind wir auf die letzten beiden Messungen gespannt.

Messwerte: Temperatur

Bevor wir aber zur Lautstärke kommen, schauen wir uns noch die Last-Temperatur an. Mit 72 °C liegen wir im oberen Mittelfeld der bisher getesteten Modelle der GeForce GTX 770 und sehen auch noch etwas Luft für ein manuelles Overclocking oder wahlweise eine Anpassung der Lüfterdrehzahl.

Messwerte: Lautstärke

Wieder recht dicht beisammen liegen die Karten bei der Idle-Temperatur. In Anbetracht der 37 °C im Idle-Betrieb sehen wir noch etwas Spielraum für eine niedrigere Lautstärke durch eine reduzierte Drehzahl. Mit den üblichen Tools ist dies auch für den weniger bewanderten Nutzer möglich, wenngleich es natürlich schöner wäre, wenn der Hersteller die Karte gleich optimiert ausliefert.

Messwerte: Lautstärke

Positiv beurteilen können wir die Last-Lautstärke, denn hier liegt die Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition in etwa auf Niveau der bisher besten Karten in diesem Bereich. Etwas weniger Drehzahl sehen wir zwar auch hier im Bereich des Möglichen, allerdings muss auch die gebotene Performance in allen Messungen unter Last mit einbezogen werden, denn zumindest auf dem Papier gehört die Karte von Zotac zu den schnellsten.

Kommen wir aber nun zu den Benchmarks.