Seite 3: Impressionen (1)

Beginnen wir also die äußere Betrachtung der Karte.

Gigabyte Radeon HD 7790

Der 90-mm-Lüfter wirkt schon fast überdimensioniert auf der Gigabyte Radeon HD 7790. Viel ist vom PCB nicht zu sehen, aber der erste Blick auf die Karte zeigt auch, in welcher Liga die Radeon HD 7790 von Gigabyte spielt.

Gigabyte Radeon HD 7790

Die Rückseite ist nicht nur unspektakulär, sie birgt auch keinerlei Geheimnisse. Ein großer Erkenntnisgewinn ist an dieser Stelle also nicht zu erwarten.

Gigabyte Radeon HD 7790

Über einen CrossFire-Anschluss am Rücken der Karte, in der Nähe der Slotblende, können zwei Radeon HD 7790 im CrossFire betrieben werden. So besteht zumindest die Option zu einer 140 Euro teuren Karte später einmal eine weitere, dann zu deutlich günstigere Konditionen, hinzu zu packen.

Gigabyte Radeon HD 7790

Mit einer maximalen Verlustleistung von 85 Watt wird die Gigabyte Radeon HD 7790 nicht zu den stromhungrigsten Karten gehören. Da nur 75 Watt über den PCI-Express-Steckplatz kommen können, muss AMD einen Zusatz-Anschluss unterbringen, der in Form eines 6-Pin-PCI-Express Stromanschlusses realisiert worden ist.

########################