Seite 20: Fazit

Mit der AMD Radeon HD 7790 möchte AMD die Lücke zwischen der Radeon HD 7770 und 7850 schließen und schafft dies auch in Sachen Performance-Positionierung. Allerdings hat AMD auch direkt einen Gegenspieler bekommen, der es ihr nicht leicht macht. Während man gegen die "alte" GeForce GTX 650 Ti sehr gut aussieht, kann die Radeon HD 7790 auch in der übertakteten Fassung von Gigabyte nichts gegen die GeForce GTX 650 Ti Boost ausrichten. Doch dies war offensichtlich auch nicht das Ziel von AMD, denn preislich spielt man mit angepeilten 139 Euro ohnehin in einer anderen Liga.

Zumindest gegen NVIDIA GeForce GTX 650 Ti ist die Gigabyte Radeon HD 7790 also der klare Sieger - ohne Frage. Auch die alte GPU-Generation in Form der Radeon-HD-6800- und 6700-Serie hat man im Griff. Ebenso sprechend die Messergebnisse für den Stromverbrauch eine deutliche Sprache. Hier müssen dann aber auch wieder die Performance-Werte im Hinterkopf behalten werden.

Gigabyte Radeon HD 7790 OC
Straßenpreis ab 139 Euro
Homepage www.gigabyte.de
Technische Daten
GPU Bonair
Fertigung 28 nm
Transistoren 2,08 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1075 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1055 MHz
Speichertakt 1500 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024 MB
Speicherinterface 128 Bit
Speicherbandbreite 96 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1
Shadereinheiten 896 (1D)
Textur Units 56
ROPs 16
Pixelfüllrate 17,2 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire CrossFire
Lautstärke
Idle-Modus 34,7 dB(A)
Last-Modus 39,4 dB(A) 
Leistungsaufnahme
Idle-Modus 103,5 Watt
Last-Modus 203,7 Watt
Temperaturen
Idle-Modus 30 °C
Last-Modus 62 °C

Der Preisbereich um 150 Euro ist hart umkämpft. AMD triff diesen mit der Radeon HD 7790 recht gut. Die Konkurrenz in Form der GeForce GTX 650 Ti hat man im Griff. Die neue GeForce GTX 650 Ti Boost ist zwar deutlich schneller, kostet aber auch einige Euro mehr. Großes Manko der Radeon HD 7790 ist sicherlich der nur 1024 MB große Grafikspeicher sowie die langsame Anbindung. Somit mögen aktuelle Spiele im hier und jetzt laufen, für die Zukunft aber muss sich ein Käufer fast schon darauf verlassen dann wieder zu einer künstigen Karten zu greifen.

Positive Aspekte der Gigabyte Radeon HD 7790:

  • meist ausreichend für FullHD-Auflösung
  • niedrige Idle-Leistungsaufnahme
  • niedrige Last-Leistungsaufnahme
  • PCI-Express 3.0
  • DirectX 11.1

Negative Aspekte der Gigabyte Radeon HD 7790:

  • keine hohen Qualitätseinstellungen möglich
  • nur 1024 MB goßer Grafikspeicher