Seite 1: Test: 3x NVIDIA GeForce GTX 670

geforce-logo-100pxZum Launch der GeForce GTX 670 (Zum Test) schauten wir uns bereits einige Modelle etwas genauer an. Mit von der Partie waren die ASUS GeForce GTX 670 DirectCU II TOP, EVGA GeForce GTX 670 Superclocked, Palit GeForce GTX 670 Jetstream und Zotac GeForce GTX 670 AMP! Edition. Mit dem heutigen Review kommen noch einige Vertreter hinzu, welche die aktuelle Marktlage bzw. unseren Blick darauf deutlich ausbauen. Genauer gesagt handelt es sich um die Gigabyte GeForce GTX 670 OC, KFA² GeForce GTX 670 EX OC und POV GeForce GTX 670 TGT Ultra Charged Edition. Wieder einmal unterscheiden sich die Konzepte grundlegend. Vom überarbeiteten PCB über eine alternative Kühlung bis hin zur werksseitigen Übertaktung ist alles dabei. 

Derzeit tummeln sich 24 Modelle der GeForce GTX 670 in unserem Preisvergleich. Viele davon basieren auf dem Referenzdesign, für uns interessant sind daher nur einige wenige. Mit dem ursprünglichen Review und den darin enthaltenen vier Karten sowie den heute hinzu kommenden drei Karten ist eine gute Übersicht über den Markt der GeForce-GTX-670-Modelle möglich.

Die technischen Daten haben wir tabellarisch zusammengefasst:


Gigabyte GeForce GTX 670 OC

KFA² GeForce GTX 670 EX OC

POV GeForce GTX 670 TGT Ultra Charged

Straßenpreis ab 380 Euro ab 410 Euro ab 415 Euro
Homepage Gigabyte-Produktseite KFA-Produktseite POV-Produktseite
Technische Daten
GPU GK104 (GK104-325-A2) GK104 (GK104-325-A2) GK104 (GK104-325-A2)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 3,54 Milliarden 3,54 Milliarden 3,54 Milliarden
GPU-Takt 980 MHz (Boost: 1059 MHz) 1006 MHz (Boost: 1085 MHz) 993 MHz (Boost: 1072 MHz)
Speichertakt 1502 MHz 1502 MHz 1502 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 2048 MB 2048 MB 2048 MB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 192,3 GB/Sek. 192,3 GB/Sek. 192,3 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.1
Shadereinheiten 1344 (1D) 1344 (1D) 1344 (1D)
Textur Units 112 112 112
ROPs 32 32 32
Pixelfüllrate 27,4 Gigapixel 28,2 Gigapixel 27,8 Gigapixel
Minimale Leistungsaufnahme 15 Watt 15 Watt 15 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 170 Watt 170 Watt 170 Watt
SLI/CrossFire SLI SLI SLI

In der Tabelle haben wir die drei Testkandidaten einmal nebeneinandergestellt. Bereits mit dem Launch der GeForce GTX 670 deutete sich an, dass NVIDIA die Taktfrequenz für die GPU recht konservativ gewählt hat. Nahezu jeder Hersteller hat sich zu einer Übertaktung entschieden. In einigen Fällen war diese nicht unerheblich. Auf den einzelnen Seiten zur jeweiligen Karte besprechen wir dann die technischen Details wie Taktung und natürlich auch die Kühlung.